Die Magie des Gewinnwachstums

Warum diese Wachstumsaktie in 2 Jahren um +74,0% bis +98,7% steigen kann, nur aufgrund ihres Gewinnwachstums. (Foto: everything possible / Shutterstock.com)

Wie Sie vermutlich wissen, bin ich bereits im zehnten Jahr Chefredakteur des Momentum-Trader. Das simple Motto hinter der von mir entwickelten Strategie ist es, „Gewinne mit Wachstumsaktien“ zu erzielen.

Teil des Konzepts ist ein Depot, in dem maximal 8 Wachstumsaktien enthalten. Warum „nur“ 8 Titel? Ganz einfach: Nach meiner mehr als 33 Jahre umfassenden Erfahrung sind die meisten Investoren mit einer solchen Anzahl zu beobachtender Aktien optimal ausgelastet.

Aktuell halten wir im Momentum-Trader-Depot fünf volle und zwei halbe Positionen – also insgesamt 6. Warum zwei halbe Positionen? Ganz einfach: Bei einem Titel haben wir im Dezember einen Teilgewinn von +111,2% realisiert.

Die zweite halbe Position befindet sich im Aufbau. Hier werden wir die Position komplettieren, sobald die Aktie das Signal dazu gibt. Das steht nun unmittelbar bevor. Und ab dem Punkt sollte diese Wachstumsaktie ihren Aufschwung beschleunigen.

Aktuell liegen die 5 und die beiden halben Positionen, gemessen am ursprünglichen Einstiegkurs, allesamt im Gewinn: +6,1% / +5,2% / +53,2% / +72,5% / +24,4% / +21,1% und +20,6%.

Welche Aktien kaufen?

Angesichts solcher Pluszeichen stellen mir neue Abonnenten bzw. Leser, die meinen Börsendienst 30 Tage lang kostenlos testen, die Frage, in welchen Titel sie denn noch einsteigen sollten.

Mich erinnert diese Frage immer an meine Kindheit. Wenn ich mir mal wieder meine Zähne nicht putzen mochte, schlug meine Mutter mir vor: „Dann putz Dir nur die Zähne, die Du behalten möchtest!“

Daher lautet meine Antwort auf die Leserfrage regelmäßig:

„In alle! Schließlich habe auch ich keine Glaskugel auf dem Schreibtisch stehen, die mir anzeigt, welcher meiner Depotwerte in den kommenden Wochen und Monaten am stärksten steigen wird. Wenn Sie nicht riskieren wollen, genau diesen Wert zu verpassen, sollten Sie alle Depotwerte kaufen!“

Häufig kommt dann noch die Nachfrage: „Ja, aber die Aktie XYZ ist ja schon um +72,5% gestiegen!?“  Hier antworte ich dann: „Wenn ich in diesen Aktien kein Potenzial mehr sähe, dann würde ich ja wohl zum Verkauf raten.“ Klar:

Bei einem nachträglichen Einstieg werden Sie nicht mehr den Gewinn realisieren können, den meine Stammleser einstreichen werden. Aber selbst wenn Sie in diesen Aktien „nur“ noch +10% oder +20% verdienen könnten – ist das nicht auch Geld?

Die Magie des Gewinnwachstums

Wie gesagt: Auch ich habe keine Glaskugel auf dem Schreibtisch stehen. Aber ich kann rechnen. Und ich verstehe die „Magie des Gewinnwachstums“, die hinter meinen Wachstumsaktien steckt.

Genau das möchte ich Ihnen heute einmal anhand einer kleinen Tabelle verdeutlichen.

Dieser Indikator zeigt, ob Bullen oder Bären stärker werdenDer Intraday Momentum Index zeigt Tradern mit Kerzen und Signallinien, ob ein Markt überkauft oder -verkauft ist und wann der Trend dreht. › mehr lesen

magie des gewinnwachstums-23-01-2014
 

Die Magie des Gewinnwachstums: +74% Kurspotenzial nur aufgrund des Gewinnwachstums

Sie sehen hier die Gewinnentwicklung einer meiner Wachstumswerte aus dem Momentum-Trader-Depot. Es ist übrigens die Aktie, bei der meine Leser aktuell mit +21,1% im Gewinn liegen.

Wie Sie sehen, gab es bei dieser Aktie bereits in 2012 eine Gewinnexplosion. Damals war die Aktie trotzdem noch kein Kauf: Per Jahresschlusskurs notierte die Aktie Ende 2012 sogar -7% niedriger als Ende 2011.

Immerhin setzte das Unternehmen im Jahr 2013 seinen Wachstumskurs fort. Für das Gesamtjahr werden von Analysten 0,89 USD Gewinn je Aktie erwartet (daher das „e“ hinter den Jahreszahlen).

Sie sehen weiterhin, dass dieses Unternehmen sein Gewinnwachstum – laut Prognose der Analysten – in 2014 und 2015 oberhalb von +30% stabilisieren wird. Gemessen am gestrigen Schlusskurs errechnet sich daraus ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 30,1. (Kurs dividiert durch den Gewinn pro Aktie.)

+74% Kurszuwachs nur weil der Gewinn steigt

Wenn Sie nun einmal auf die Jahre 2014 und 2015 schauen, dann würde sich das KGV drastisch reduzieren, wenn der Kurs unverändert bliebe.

Wenn die Aktie allerdings von den Investoren auch in den beiden kommenden Jahren mit einem gleichbleibenden KGV von 30,1 bewertet wird, dann ergibt sich allein daraus schon ein Kurspotenzial von +32,5% bzw. +74,0% auf Sicht von 2 Jahren.

Stellen Sie sich nun vor, was passieren würde, wenn sich das Gewinnwachstum dieses Unternehmens noch einmal beschleunigt:

+98,7% Kurszuwachs, wenn sich das Gewinnwachstum beschleunigt

Ein Gewinnwachstum von +50% würde dann einem Ergebnis je Aktie von 1,76 USD entsprechen. Bewertet mit einem KGV von 30,1 würde diese Wachstumsaktie dann +98,7% über dem gestrigen Schlusskurs notieren. Falls Sie das nicht für möglich halten:

Die Produkte des Unternehmens wurden bislang überwiegend im luxuriösen Segment einer riesigen Branche eingebaut. Künftig wird dieses Produkt „Massenware“, weil die Branchenanbieter diese nun zunehmend auch im mittleren und niedrigen Preissegment ihrer eigenen Produkte einbauen, um diese damit für die eigenen Kunden attraktiver zu machen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Ihnen hier in dem kostenlosen Newsletter Chartanalyse-Trends den Namen dieser Wachstumsaktie nicht nennen darf. Er ist ausschließlich den Abonnenten und Probe-Abonnenten des  Momentum-Trader vorbehalten.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Andreas Sommer. Über den Autor

Andreas Sommer ist ein absoluter Börsen-Profi. Der gelernte Bankkaufmann war 10 Jahre als Wertpapierberater bei einer großen deutschen Bank tätig.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt