Die neue Serie: Die Superreichen und ihr Vermögen

Das Vermögen des reichsten Menschen weltweit ist im letzten Jahr explodiert. Lesen Sie im ,,Schlussgong“, wie das funktioniert hat. (Foto: Hadrian / Shutterstock.com)

Bereits im vergangenen Jahr habe ich hier im ,,Schussgong“ die Frage gestellt: Wie wird man Millionär oder sogar Multi-Millionär? Diese spannende Frage möchte ich erneut aufgreifen und in einer Serie untersuchen.

Im ersten Teil der Serie beschäftigen wir uns heute mit dem mittlerweile reichsten Menschen der Welt: Amazon-Gründer Jeff Bezos. Ich habe für Sie analysiert, wie Bezos sein Vermögen innerhalb relativ kurzer Zeit erlangt hat. Vielleicht können Sie sich ein paar Tricks abschauen.

Zum Hintergrund: Das Forbes-Magazin veröffentlichte vor einigen Tagen eine Liste mit den reichsten Menschen der Welt. Die große Überraschung: Microsoft-Gründer Bill Gates ist nicht mehr die Nr. 1! Der Nachfolger Gates erobert mit einem mittlerweile dreistelligen Milliardenvermögen die Spitze.

Der Lebenslauf eines Rekord-Milliardärs

Das Leben des Amazon-Gründers Jeff Bezos begann mit einigen Niederschlägen. Seine Eltern ließen sich bereits kurz nach seiner Geburt scheiden.

Der heute 54-Jährige versuchte sich schon als Kind als Erfinder. Er baute einen elektrischen Alarm als Sicherheitssystem, um zu verhindern, dass seine Geschwister in sein Zimmer eindringen. Später studierte er Elektrotechnik und Informatik und erwarb 1986 seinen Bachelor-Grad mit Bestnoten.

Nach seinem Studium entwickelte Bezos zusammen mit David E. Shaw die Idee eines elektrischen Buchladens. 1994 kündigte er jedoch seinen Job und verließ Shaw. Daraufhin gründete er einen eigenen Online-Buchladen und wollte diesen optimieren. Er benannte ihn nach dem südamerikanischen Fluss Amazonas.

Amazon-Aktie: 1000 Dollar sind noch nicht allesDer jüngste Kurssprung hat die Amazon-Aktie wieder über 1.000 Dollar gebracht – und es kann sogar auch noch deutlich weiter gehen... › mehr lesen

Im Verlauf der Jahre erweiterte er den Onlineshop um CDs, Kleidung, Spielzeug und vieles mehr. Inzwischen ist Amazon der größte Händler weltweit, welchen Sie wahrscheinlich auch nicht mehr missen möchten – speziell, um in letzter Sekunde Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke zu ordern.

Bill Gates überholt – Amazon Chef ist nun der reichste Mensch der Welt

Bezos ist nicht nur der reichste Mann der Welt, sondern auch der erste Mensch, der die traditionsreiche ,,Forbes-Liste“ mit einem Vermögen von mehr als 100 Milliarden Dollar anführt. Das Wirtschaftsmagazin schätzte sein Vermögen auf 112 Mrd. Dollar. Sein Vermögen vergrößerte sich seit der letzten Schlussgong-Ausgabe über Bezos im Frühjahr 2017 um ca. 40 Milliarden Dollar.

Die Aktien von Bezos Online-Konzern Amazon stiegen im vergangenen Jahr um satte 59%. Das ist bislang der größte Vermögenszuwachs seit 1987. Vor 31 Jahren wurde die ,,Forbes-Rangliste“ zum ersten Mal veröffentlicht.

Anfang Februar zählte das Magazin weltweit 2.208 Milliardäre aus insgesamt 72 Ländern. Das Gesamtvermögen der Superreichen beträgt 9,1 Billionen Dollar. Dies ist ein Wertezuwachs von 18% im Vergleich zum letzten Jahr.

Das Erfolgsgeheimnis: Während mit Bargeld und Zinsanlagen in den vergangenen 12 Monaten wenig zu holen war, haben die Preise für Sachwerte (Aktien und Immobilien) stark zugelegt. Ohne Sachwerte sind keine großen Sprünge möglich.

Noch ein Detail der Forbes-Liste: Bei 1,2 Billionen Dollar liegt das Gesamtvermögen der 20 reichsten Menschen der Welt. Das entspricht etwa der jährlichen Wirtschaftsleistung von Mexiko.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.