Diese Aktie birgt kaum ein Risiko

Sujet Kurs Gold Bulle Bär

Langweiler sind willkommen – vor allem in ausgewogenen Depots. Wir haben eine solide Aktie für Sie analysiert und erklären, ob es Chancen gibt. (Foto: tom - Adobe Stock)

Es gibt Zutaten, aus denen werden Wachstumsstorys geschrieben – und es gibt ganz bodenständige Titel. Die Aktie von heute gehört eher zur letzteren Kategorie – oder was würden Sie von einem Hersteller für Bürobedarf in Familienhand erwarten? Dass die Aktie dennoch auch spekulative Seiten hat, erklären wir Ihnen in unserer Analyse.

Zunächst aber zum Unternehmen selbst. Die edding-Gruppe ist der führende deutsche Hersteller von Schreibgeräten und Organisationsmitteln. Das Sortiment umfasst Filz- und Faserschreiber, Kugelschreiber, dazugehörige Minen, Planungs- und Organisationsmittel, Abreibe-Schriften und -symbole. Durch innovative Produkte gehört edding immer wieder zu den Trendsettern in der Schreibwarenbranche.

edding sucht das Heil in einer Kooperation

edding hat im 1. Halbjahr weniger umgesetzt, aber mehr verdient. Der Umsatz sank um 18,4% auf 56,9 Mio €. Unterm Strich verbesserte sich der Gewinn um 12,3% auf 1,83 € pro Aktie. Allerdings ist das positive Ergebnis auf Sondereffekte zurückzuführen. Operativ lief es bedeutend schlechter. Das EBIT hat sich auf 1,4 Mio € knapp halbiert. Die Corona-Krise hatte seit März deutliche Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Konzerns. Erste Sofortmaßnahmen wie Kontaktbeschränkungen und Kosteneinsparungen zeigten Wirkung. Die Strategieziele werden erreicht und müssen nicht angepasst werden.

Die Prognose für 2020 wurde jedoch bereits im April zurückgenommen als absehbar war, dass die Auswirkungen der Pandemie nicht seriös beurteilt werden können. Doch trotz der Handelseinschränkungen konnte edding einen Verhandlungserfolg erzielen. Künftig arbeiten edding und Vermes zusammen. Gemeinsam soll der Vertrieb der Marke Securit in Deutschland und Österreich vorangetrieben werden. Vermes ist einer der führenden Anbieter für visuelle Kommunikation und Beschilderung im Hotel- und Gastgewerbe und hat beste Verbindungen in B2B-Kanäle. Umgekehrt erhofft sich Vermes mit der Partnerschaft einen stärkeren B2C-Vertrieb.

edding: Bleiben Sie am Ball!

edding erweitert mit der Partnerschaft seine Angebote für Kreativprodukte. edding ist solide aufgestellt, wird aber keine großen Sprünge machen. Dafür ist der Markt zu wettbewerbsintensiv und die Margen zu schwach. Auch die Dividendenrendite haut uns mit 2,2% nicht gerade vom Hocker. Betrachtet man den Kursverlauf der Aktie, ist der Wert zudem in einem Abwärtstrend. Aktuell spricht wenig für ein Investment. So schlimm, dass Sie sich mit der Aktie aber die Finger verbrennen, ist es auch nicht. edding ist und bleibt langweilig. Sollte sich daran was ändern, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Sujet Kurs Gold Bulle Bär

Diese Aktie bringt Glanz in Ihr DepotAn WashTec, dem Marktführer im Bereich der Waschanlagen, kommen Sie damit nur schwer vorbei. Nach den jüngsten Zahlen fahren Sie mit der Aktie von WashTec ziemlich gut. Ich beleuchte für Sie, welche Chancen sich mit dem Weltmarktführer bieten. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Volker Gelfarth
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und High Performance Depot.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Volker Gelfarth. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz