WashTec: Diese Aktie poliert auch Ihr Depot auf

Ob Auto-Liebhaber oder nicht, im Sommer will niemand mit einem schmutzigen Auto durch die Landschaft cruisen.

An WashTec, dem Marktführer im Bereich der Waschanlagen, kommen Sie damit nur schwer vorbei.

Nach den jüngsten Zahlen fahren Sie mit dessen Aktie ziemlich gut. Ich beleuchte für Sie, welche Chancen und Risiken sich Ihnen mit dem Weltmarktführer in seinem Bereich bieten.

Moderne Technik sorgt für ein sauberes Blechkleid

Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind. Da versteht es sich von selbst, dass der Liebling aus Blech regelmäßig blitzblank herausgeputzt wird.

Früher wurde das Auto liebevoll mit dem Schwamm gewaschen – heute übernimmt moderne Technik die Autowäsche.

Haben Sie gewusst, dass im August 1962 die erste „selbsttätige Waschanlage für Kraftfahrzeuge“ als Patent angemeldet wurde?

2 Bürsten fuhren auf Schienen um das Auto herum – die maschinelle Reinigung war geboren. In diesem Jahr feiert die Waschanlage ihren 55. Geburtstag.

WashTec bietet ein Rundum-sorglos-Paket

Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 durch den Zusammenschluss von California Kleindienst und der Wesumat AG gegründet.

Heute hat es seinen Hauptsitz in Augsburg und beschäftigt 1.741 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern.

WashTec ist ein führender Anbieter von Fahrzeug-Waschanlagen für PKW, Nutzfahrzeuge und Schienenfahrzeuge.

Portal-Anlagen, Waschstraßen-Systeme und SB-Waschplätze bilden die Angebots-Palette im PKW- und Nutzfahrzeug-Bereich.

Die Anlagen arbeiten entweder mit Bürsten oder mit Hochdruck-Technik. Ergänzend dazu bietet der Konzern Wartung und Service-Leistungen an.

Zu den Hauptkunden zählen Tankstellen, Supermärkte und Verkehrs-Betriebe.

WashTec fertigt seine Produkte in Deutschland, Frankreich, Kanada und den USA und vertreibt sie weltweit.

Zudem bietet man umfangreiche Dienstleistungen wie regelmäßige Wartung, Waschmittel-Versorgung und Hallen-Reinigung.

Für Netzbetreiber bietet die Wesurent Car Wash Marketing GmbH ein umfassendes Leistungs-Spektrum.

Dieses reicht von Finanzierungs-Modellen über Planungs-Unterstützung und Standort-Realisierung bis hin zum Betrieb der Anlage in Zusammenarbeit mit dem Kunden.

Gewinn steigt um 25%

Im Geschäftsjahr 2016 hat der Waschanlagen-Hersteller dank eines weltweit anziehenden Geschäfts deutlich mehr verdient.

Unterm Strich stieg der Gewinn um etwa 1/4 auf 30,6 Mio. €. Der Umsatz legte um 9,4% auf 372 Mio. € zu.

Auf dieser Basis plant WashTec weitere Zuwächse – sowohl beim Ergebnis als auch beim Umsatz. Letzterer soll 2017 die Schwelle von 400 Mio. € übertreffen.

ie Grundlagen dafür bietet der deutlich über dem Vorjahr liegende hohe Auftrags-Bestand.

Eine Aktie mit attraktiver Dividende und Kurs-Potenzial

Für Dividenden-Freunde ist der Reinigungs-Experte wie eine sichere Bank. Bis einschließlich des Jahres 2018 erwarte ich eine Ausschüttungs-Quote von mindestens 90%.

Die Aktie bietet aktuell eine Dividendenrendite von 3,6%. Die großzügige Dividenden-Politik kann sich der Betrieb leisten, ohne den Ausbau der Marktposition zu gefährden.

Auch charttechnisch ist die WashTec-Aktie voll auf Kurs.

10. April 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt