Krones: Diese Aktie sollten Sie sich anschauen

Ein Wert, der gestern einen neuen historischen Höchststand erreicht hat, ist Krones.

Die Aktie des Weltmarktführers bei Getränke-Abfüllanlagen hatte ich Ihnen im Februar schon einmal als aussichtsreiches Investment vorgestellt.

Seitdem hat der Aktienkurs um über 20% zugelegt – und eine Dividenden-Zahlung gab’s sogar noch obendrauf.

Krones: Weltmarktführer bei Getränke-Abfüllanlagen

Falls Sie Krones nicht kennen sollten, hier ein kurzer Überblick:

Das 1951 von Hermann Kronseder gegründete Unternehmen aus dem bayerischen Neutraubling ist heute der weltweit führende Hersteller von Getränke-Abfüllanlagen.

Jede 4. Getränkeflasche weltweit wird von einer Krones-Anlage befüllt. Die Gründerfamilie hält auch heute noch knapp 52% der Firmen-Anteile.

Volker Kronseder, der Sohn des Firmengründers, der seit 1996 an der Spitze des Konzerns stand, ist inzwischen Aufsichtsrats-Vorsitzender.

Unter seiner Führung hatte sich der Aktienkurs glänzend entwickelt: Allein seit der Jahrtausendwende hat der MDAX-Titel um mehr als 1.100% zugelegt.

Krones wächst schneller als der Markt

Diese glänzende Entwicklung kommt nicht von ungefähr – während der Verpackungsmarkt Zuwachsraten von 2 – 3% aufweist, wächst Krones seit Jahren deutlich schneller:

Zwischen 2011 und 2016 wurde der Umsatz im Schnitt um 6% pro Jahr ausgeweitet. Der Konzerngewinn wuchs im gleichen Zeitraum sogar um durchschnittlich 27%.

Auch im 1. Halbjahr 2017 setzte sich die positive Entwicklung fort:

Der Umsatz stieg um 14% auf 1,78 Mrd. €. Mit 82,4 Mio. € verdiente Krones unter dem Strich 11% mehr als im Vorjahr.

Weiteres Wachstum lässt der Auftrags-Eingang erwarten, der ebenfalls um 11% auf 1,78 Mrd. € wuchs.

Vorstands-Chef Christoph Klenk bestätigte die Prognose für das Gesamtjahr. So soll der Umsatz – ohne Übernahmen – um 4% wachsen. Die Vorsteuergewinn-Marge soll bei 7,0% liegen.

Langfristiger Aufwärtstrend geht in die nächste Runde

Dieses stetige Wachstum ist die Basis für den langfristigen Aufwärtstrend, in dem sich die Aktie seit Jahren bewegt.

Und die nächste Runde dieser imposanten Entwicklung steht jetzt an: Bereits in der vergangenen Woche gelang der Ausbruch über das bisherige Jahreshoch von Anfang Juni (114,50 €).

krones

Gestern kletterte der Kurs nun auch knapp über das bisherige Allzeithoch, das im Dezember 2015 bei 117,10 € erreicht worden war.

Kann sich die Krones-Aktie über dieser Marke etablieren, wäre das ein sehr starkes Trend-Signal.

Auf Sicht der nächsten Monate halte ich dann Notierungen im Bereich von 140 – 145 € für realistisch.

28. September 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt