Diese Krisen-Aktie hat’s in sich

Aurubis Symbolbild Maschinenbau_shutterstock_380507407_Stoyan Yotov

Rohstoffe steigen wieder und die Märkte erwarten einen Aufschwung. Diese Aktie ist für diese Situation bestens geeignet. (Foto: Stoyan Yotov / shutterstock.com)

Immer wenn es an den Märkten ungemütlich wird, ziehen Anleger von zyklischen Werten Kapital ab. Als zyklisch gelten etwa Stahlhersteller oder auch Titel rund um Aluminium. Wenn es der Wirtschaft schlechter geht, wird auch weniger investiert und am Ende weniger Grundstoffe, wie etwa Stahl, gebraucht, so die Überlegung. Tatsächlich lässt sich dieses Muster gut handeln. Etwa mit der Aktie von Aurubis.

Im Corona-Crash abgestraft, erholte sich der Wert deutlich und steckt nun voller Hoffnung auf eine goldene Zukunft. Wir haben den Wert für Sie fundamental unter die Lupe genommen. Vorab aber ein paar Informationen zu Aurubis selbst. Aurubis ist der größte Kupferproduzent Europas. Kerngeschäft ist die Erzeugung von Kupfer aus primären Rohstoffen, aus Zwischenprodukten anderer Hütten und durch das Recycling von sekundären Rohstoffen, vor allem Kupferschrott. Aurubis beliefert vornehmlich europäische Kunden der Kabel-, Elektro- und Telekommunikationsindustrie sowie Lieferanten der Bau- und Automobilindustrie.

Der Markt spricht für Aurubis

Aurubis hatte einen guten Start in sein neues Geschäftsjahr. Das operative Ergebnis (EBT) konnte von 31 auf 82 Mio € verbessert werden. Die Prognose für 2021 wurde daraufhin erhöht. Erwartet wird jetzt ein EBT zwischen 270 und 330 Mio €, Anfang des Geschäftsjahres waren es noch 210 bis 270 Mio €. Ausschlaggebend für die Erhöhung des Ausblicks sind vor allem deutlich gestiegene Raffinierlöhne für Recyclingmaterialien und hohe Metallpreise. Diese werden sich nach der Einschätzung von Aurubis im Laufe des Jahres weiter auf dem derzeitig hohen Niveau bewegen. Hinzu kommt eine anziehende Nachfrage sowohl für Gießwalzdraht als auch für Stranggussprodukte.

Bei Flachwalzprodukten zeichnet sich ebenfalls eine deutliche Markterholung ab, insbesondere aufgrund steigender Auftragseingänge aus dem Automobilsektor. Auch signalisieren die Spotmärkte für Schwefelsäure in Übersee und Europa für das 2. Quartal einen Anstieg der Bedarfe. Auf den Rohstoffmärkten erwartet Aurubis sowohl bei den Konzentraten als auch bei den Recyclingmaterialien eine gute Angebotssituation. In beiden Bereichen ist die Versorgung der Werke bereits bis in das 3. Quartal gesichert.

Wieso uns die Aktie gefällt

Darüber hinaus geht Aurubis von einer erhöhten Anlagenverfügbarkeit aus. Die Integration der Standorte Beerse (Belgien) und Berango (Spanien) in das Aurubis-Hüttennetzwerk wird schneller als vorgesehen realisiert. Die für 2022 geplanten Synergieeffekte von 15 Mio € werden voraussichtlich schon in diesem Jahr erreicht. Aurubis ist die perfekte Aktie, um am Ende einer Krise zu investieren. Hier ist Dynamik drin. 

Recycling Abfall – shutterstock_325297622 Evan Lorne

Recycling-Unternehmen: Globales Geschäft als Goldgrube?Recycling-Unternehmen profitieren vom globalen Trend zur Wiederaufbereitung teils wertvoller Rohstoffe. Ein Billionenmarkt ist in Sicht. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Volker Gelfarth
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und High Performance Depot.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz