Diese Nebenwerte zeigen imposante Stärke

Gestern habe ich Ihnen in Rendite Trends mit Fresenius einen DAX-Titel vorgestellt, der die jüngste Korrektur gut überstanden hat.

Heute präsentiere ich Ihnen zwei Papiere aus dem Nebenwerte-Index SDAX, die trotz des schwachen Gesamtmarkts ebenfalls eindrucksvolle Stärke zeigen.

Halten Sie Ausschau nach Aktien mit hoher relativer Stärke

Für Sie als Anleger lohnt es sich, nach Aktien zu suchen, die in solch schwierigen Börsenphasen relative Stärke zeigen.

Die stabile Entwicklung ist ein Beleg dafür, dass große Investoren offensichtlich nicht bereit sind, Aktien abzugeben.

Und dies, obwohl an den Börsen zuletzt zeitweise regelrechte Verkaufspanik herrschte. Oftmals sind genau diese Werte die größten Gewinner, wenn die Aktienmärkte wieder den Weg nach oben antreten.

Die beiden SDAX-Werte, die ich Ihnen nun vorstelle, haben zuletzt sogar neue Allzeithochs erreicht. Und dies wohlgemerkt nach dem jüngsten Ausverkauf.

Capital Stage und GrenkeLeasing zeigen imposante Stärke

Nun will ich Sie aber nicht länger auf die Folter spannen. Die Aktien, um die es geht, sind Capital Stage und GrenkeLeasing.

Beide Werte hatte ich Ihnen bereits Ende Juli als aussichtsreiche Investments aus dem Nebenwerte-Index SDAX vorgestellt.

Seitdem hat die Aktie von GrenkeLeasing um 9% zugelegt. Anteilscheine von Capital Stage haben sich in der Spitze sogar um 13% verbessert. Zum Vergleich: Der DAX hat im gleichen Zeitraum 11% eingebüßt.

GrenkeLeasing hebt Prognose an

GrenkeLeasing legte zuletzt starke Geschäftszahlen vor. Im 1. Halbjahr steigerte der Leasing-Spezialist das operative Ergebnis um 26% auf 52,5 Mio. €. Der Konzerngewinn verbesserte sich um gut 23% auf 38,5 Mio.

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung hob das Management seine Gewinnprognose an.

Für das Gesamtjahr rechnet GrenkeLeasing nun mit einem Konzerngewinn zwischen 74 und 78 Mio. €. Bislang hatte das Unternehmen nur einen Gewinn von 71 bis 75 Mio. € angepeilt.

grenkeleasing

Ein positives Zeichen sind auch die jüngsten Insiderkäufe. Kaufen die Insider, also beispielsweise Mitglieder von Vorstand oder Aufsichtsrat, zeigt dies, dass sie weitere Kurssteigerungen erwarten.

Und schließlich kann niemand die weiteren Perspektiven so gut einschätzen wie das Management selbst.

Capital Stage setzt Expansion fort

Auch Capital Stage hatte zuletzt immer wieder positive Nachrichten parat. Im 1. Halbjahr verzeichnete der Solar- und Windpark-Betreiber einen Umsatzanstieg um 43% auf 56,4 Mio. €.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich ebenfalls um 43% auf 41,8 Mio. €. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 40% auf 27,6 Mio. €.

Das Unternehmen setzt seine Expansion stetig fort. In den vergangenen Wochen meldete Capital Stage die Übernahme weiterer Solarparks in Großbritannien sowie in Wittenberg.

Insgesamt will das SDAX-Unter­nehmen im laufenden Jahr rund 150 Mio. € in den Erwerb weiterer Solarparks investieren.

capital stage

Beide Unternehmen glänzen durch einen stetig positiven Newsflow. Die beiden SDAX-Titel bestechen außerdem durch einen nachhaltigen und stabilen Aufwärtstrend.

Die Aktien von Capital Stage und GrenkeLeasing bieten damit gute Chancen auf weitere Kursgewinne.

3. September 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt