Diese neue Mine in Nevada startet durch

Gold Symbolbild Barren_shutterstock_343993928_Africa Studio

Der kanadische Goldwert Premier Gold Mines startet mit einer neuen Mine in Nevada durch. Lesen Sie hier die Fakten. (Foto: Africa Studio / shutterstock.com)

Rohstoffaktien haben es derzeit schwer. Aktuelle Unternehmensmeldungen spielen in den Bewertungen an den Finanzmärkten kaum eine Rolle. Dabei geht das Leben für die Rohstofffirmen ganz normal weiter. Minen werden vorangetrieben und Produktionsstätten ausgeweitet.

Hier lohnt sich schon einmal genau zu schauen, bei welchen Firmen es derzeit besonders große Fortschritte gibt. Spannend ist es dann auch zu sehen, ob solche Meldungen überhaupt einen Einfluss am Finanzmarkt haben.

Heute möchte ich Ihnen beispielsweise einen neuen technischen Report von Premier Gold Mines vorstellen. Das Unternehmen ist schon seit etlichen Jahren aktiv und ich habe die Unternehmensleitung um Ewan Downie immer wieder einmal in den vergangenen Jahren getroffen.

Jetzt hat das kanadische Unternehmen einen neuen technischen Report für das Cove Projekt vorgestellt. Dieses Projekt wird zum großen Portfolio von Premier Gold Mines und befindet sich in der Nähe von Battle Mountain im US-Bundesstaat Nevada. In der aktuellen Phase geht es darum, erst einmal die Wirtschaftlichkeit des Vorkommens unter Beweis zu stellen. Dabei werden die Produktionskosten aber vor allen Dingen auch das Minenleben berechnet. Hierunter versteht man den Zeitraum, in dem eine Mine ertragreich ausgebeutet werden kann.

Nach den aktuellen Berechnungen werden die Gesamtkosten der Produktion bei diesem Projekt bei 924 Dollar pro Unze Gold liegen. Insgesamt hat das Unternehmen eine Goldproduktion, die 8 Jahre laufen wird und in dem Zeitraum 740.000 Unzen Gold produzieren wird. Aufs Jahr heruntergerechnet ergibt sich somit eine jährliche Produktion von 92.000 Unzen Gold.

Gold Körner – shutterstock_567952783 optimarc

Absturz bei Standardaktien – aber Gold bleibt stabilDie Korrektur an den Aktienmärkten läuft – doch viele Rohstoffe und auch Rohstoffaktien sind weiter stabil. Das ist ein gutes Zeichen. › mehr lesen

Gesamtproduktion soll bei knapp 750.000 Unzen Gold liegen

In der Gesamtzeit der Produktion erwartet das Unternehmen Investitionen von 115 Mio. Dollar. Hinzu kommen noch einmal 62 Mio. Dollar, die in der vor Entwicklung der Mine fällig werden. Laut der aktuellen Zahlen wird sich die Investition für das Unternehmen nach 4 Jahren ausgezahlt haben – also nach der Hälfte des Minenlebens.

Bei dieser Berechnung erkennen Sie sehr schnell: Das Cove-Projekt liefert ordentliche Kennzahlen – mehr aber auch nicht. Und genau vor dieser Herausforderung stehen derzeit viele kleine Unternehmen. Zwar werden immer noch neue Minen weltweit vorangetrieben. Doch die wirklichen Megaprojekte fehlen ebenso, wie die Projekte bei denen die Margen extrem hoch sind.

An der Börse hatte übrigens die Pressemitteilung für Premier Gold Mines kaum etwas ausgelöst. Damit zeigt sich einmal mehr das schwache Marktumfeld für Gold und andere Edelmetalle. Solange die Preise für Gold und Silber an den Märkten unter Druck stehen, solange wird es schwierig bleiben für die Unternehmen, mit aktuellen Meldungen überhaupt punkten zu können.

Auf Sicht von 6 Monaten bleibt erst einmal ein Verlust von knapp 30 %. Damit liegt Premier Gold Mines sogar noch im Durchschnitt der Goldwerte. Aber dabei muss Ihnen eins natürlich auch klar sein: Wenn die Marktstimmung dreht, sind die Chancen in diesem Segment ganz besonders groß.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.