Diese Silbermünzen sind attraktive Anlagechancen

Aktuell erscheint eine 25 € Silbermünze zum Jubiläum der deutschen Einheit. Doch für Anleger haben andere Silbermünzen eine viel höhere Renditechance. (Foto: Joe Belanger / Shutterstock.com)

In wenigen Tagen feiern wir 25 Jahre deutsche Einheit. Am 3. Oktober 1990 wurde der Vertrag zur deutschen Einheit unterzeichnet. Dieses Ereignis ist es auf jeden Fall wert, besonders gewürdigt zu werden. Aus diesem Grunde erscheint zum Jubiläum eine ganz spezielle Silbermünze. Es wird die erste 25 € Silbermünze aus Deutschland sein.

Diese neue Münze nehme ich heute zum Anlass, Ihnen einmal gängige Möglichkeiten beim Kauf von Silbermünzen näher zu bringen. Eins schon vorweg: Die 25 € Münze ist sicherlich als Gedenkmünze spannend. Doch aus Anlagesicht bietet diese Münze nur wenig bis gar kein Potenzial. Doch dazu später mehr.

Grundsätzlich sind Silbermünzen eine sehr beliebte Anlageklasse im Edelmetallbereich. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Diese Münzen sind günstig und auch einfach handelbar. Allerdings müssen Sie hier als Käufer schon einige Dinge beachten. So gibt es beispielsweise aus Deutschland keine wirklichen Anlagemünzen im Silbersegment.

Gedenkmünzen sind etwas für Sammler – aber nicht für Anleger

Dazu müssen sie auf andere Länder ausweichen. Aus Österreich kommt beispielsweise der Wiener Philharmoniker. Aus den USA können Sie den American Eagle kaufen oder aus Kanada die Maple Leaf Münzen. Dies sind Silbermünzen mit einem Reingehalt von 999/1.000 und einem Standardgewicht von einer Unze, also 31,1 g.

Das Gute bei diesen Standardmünzen ist der einfache Kauf und Verkauf für Sie. Allerdings sollten Sie auf keinen Fall zu Ihrer Hausbank gehen, um solche Münzen zu kaufen. Dort sind die Aufschläge zum Marktpreis teilweise extrem hoch. Setzen Sie hier auf jeden Fall auf Münzhändler – entweder vor Ort oder aber auch im Internet.

Silver Wheaton: Im Abwärtssog dank Donald TrumpViele Aktien reagieren noch immer irrational auf den Wahlsieg von Donald Trump. Hier lernen Sie ein besonders drastisches Beispiel kennen: › mehr lesen

Ganz aktuell liegt der Preis für eine Silbermünze bei knapp 17 Euro. Dafür erhalten sie eben 31,1 g Silber. Ganz wichtig: Hier steht eben das Edelmetall im Fokus. Bei der nun anstehenden Gedenkmünze zur Feier der deutschen Einheit stellt es sich anders dar. Hier geht es eher um den immateriellen Wert bzw. die Hoffnung auf Wertsteigerungen bei dieser Münze.

Da muss ich Ihnen ganz klar sagen: So etwas kann passieren, es muss aber nicht passieren. Wenn sich die Münze rein vom Silberwert her anschauen, ist der Aufschlag den sie dort bezahlen extrem hoch. Die Gedenkmünze bringt es auf 18 g Silber. Durch das aufwändige Prägeverfahren liegt der Verkaufspreis bei 39,95 €. Sie zahlen also hier für 1 g Silber 2,22 €. Bei den gängigen Anlagemünzen im Handel sind es hingegen nur 0,54 €. Das ist ein gewaltiger Aufschlag.

Für wirkliche Münzsammler kann die neue Gedenkmünze sicherlich spannend sein. Doch wenn Sie als Anleger das Thema angehen, sollten Sie sich auf jeden Fall auf die gängigen Münzformate zurückgreifen. Die schon genannten Münzen aus den USA, Kanada oder Österreich sind international anerkannt. Sie können diese Münzen über die verschiedenen Plattformen jederzeit kaufen und verkaufen.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt