Diesen Nebenwert sollten Sie sich anschauen

Cybersecurity Schloss – shutterstock_508252633 BeeBright

Der SDAX-Neuling Secunet ist ein Wachstumswert par excellence. Die Aktie des IT-Sicherheitsspezialisten sollten Sie sich anschauen. (Foto: BeeBright / Shutterstock.com)

In den USA ist die Berichtssaison für das dritte Quartal bereits zum größten Teil abgehakt. Bei uns läuft sie in diesen Tagen auf vollen Touren. Heute legte Secunet Security Networks seine Ergebnisse vor. Die Aktie des IT-Sicherheitsspezialisten bewegt sich in einem eindrucksvollen langfristigen Aufwärtstrend. Angesichts guter Wachstumsperspektiven stehen die Chancen für mittelfristig weiter steigende Kurse gut.

Secunet: Mit Sicherheit auf Wachstumskurs

Anfang September hatte ich Ihnen Secunet anlässlich des Aufstiegs in den SDAX hier bereits kurz vorgestellt. Seit dem 21. September gehört die Aktie dem Nebenwerte-Index an. Für diejenigen unter Ihnen, die Secunet nicht kennen, möchte ich das Unternehmen zunächst einmal vorstellen.

Die Essener Gesellschaft ist führend im Bereich IT-Sicherheit, einem absoluten Wachstumsmarkt. Dabei deckt Secunet die gesamte Wertschöpfungskette von der Sicherheitsanalyse und Beratung über die Einrichtung bis hin zur Wartung und Schulung ab. Secunet hat sich auf anspruchsvolle Kunden spezia­li­siert, bei de­nen ein besonderes Maß an Sicherheit notwendig ist.

Zu den Kunden zählen Behörden, Regierungen oder auch Unternehmen mit besonders sensiblen Daten. Mit den Anwen­dungen von Secunet werden beispielsweise Industriegeheimnisse, kritische Infrastruktur oder auch Landesgrenzen geschützt. Ein wichtiger Kunde ist die Bundesrepublik Deutschland, deren Sicher­heits­part­ner Secunet bereits seit 2004 ist.

Zum Produktportfolio zählt beispielsweise die automatisierte Grenzkontrolle easygate, die mittlerweile an den Flughäfen Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf, Berlin-Tegel und Köln/Bonn eingesetzt wird. Dabei werden Gesichter vor Ort elektronisch mit dem Ausweisbild abgeglichen. Auch für die Sicherheit der elektronischen Steuererklärung sorgt Secunet.

Secunet wächst weiter rasant

Mit seiner starken Position in dieser speziellen Nische wächst das Unternehmen seit Jahren rasant. Heute morgen präsentierte Secunet aktuelle Zahlen. In den ersten neun Monaten stieg der Umsatz um 16% auf 189 Mio. Euro. Der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) machte einen Sprung um 45% auf 32,1 Mio. Euro.

Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen mit Erlösen von 270 Mio. Euro (+19%) und einem EBIT-Gewinn von 48 Mio. Euro (+45%). Für 2021 stellt Secunet dagegen nur einen Umsatz von 260 Mio. Euro und ein EBIT von 38 Mio. Euro in Aussicht. Allerdings ist das Management bekannt dafür, mit seinen Prognosen meist extrem tiefzustapeln. Ich halte diesen Ausblick für viel zu konservativ. Denn die weiteren Wachstumsaussichten sind hervorragend.

Zurzeit erzielt Secunet rund 90% der Erlöse mit Behörden und staatlichen Organisationen einschließlich des Militärs. Künftig will das Unternehmen mehr Geschäft mit Firmenkunden machen. Denn bei Unternehmen ist, was IT-Sicherheit angeht, häufig noch Luft nach oben. Daneben soll auch der Auslandsteil am Umsatz, der aktuell erst rund 10% beträgt, ausgeweitet werden.

Dynamischer Aufwärtstrend vor der Fortsetzung

Gute Voraussetzungen für eine Fortsetzung des dynamischen Aufwärtstrends, in dem sich die Secunet-Aktie seit Jahren bewegt. Zuletzt hat der SDAX-Titel mit dem schwächeren Gesamtmarkt etwas deutlicher korrigiert und liegt aktuell rund 20% unter seinem Rekordhoch, das Mitte Oktober bei 310 Euro erreicht wurde. Das ist das erste Etappenziel. Wird diese Marke geknackt, halte ich auf mittlere Sicht einen Anstieg in Richtung der runden 400-Euro-Marke für realistisch.

Deutschland Aktien shutterstock_401691988 gopixa

Machen Sie um diese Aktie einen BogenPersonaldienstleister waren für Anleger lange eine sichere Bank. Doch dann kam die Krise. Was wir von Adecco halten. Lesen Sie unsere Analyse! › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Michael Kelnberger. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz