Dieser Überflieger ist in keinem Index

Manch legendäre Aktie handelt komplett unter dem Radar der Anleger. Wir haben dieses Juwel schon vor Jahren entdeckt und klären Sie auf. (Foto: phongphan / Shutterstock.com)

Es gibt Aktien, die entwickeln sich seit Jahren nur nach oben und sind trotzdem ziemlich unbekannt. Eine dieser Aktie ist Dr. Hönle. In keinem wichtigen Index vertreten, gilt der Wert als Geheimtipp und Anlage-Profis. Für uns ist Dr. Hönle seit Jahren ein Favorit. Lesen Sie in unserer aktuellen Analyse, warum die Aktie auch heute noch gute Chancen bietet. Doch der Reihe nach.

Die 1976 gegründete Dr. Hönle AG ist ein weltweit führender Anbieter von UV-Technologien. Zusammen mit seinen Tochterfirmen entwickelt das Unternehmen UV-Trocknungssysteme, UV-Strahler, UV-Klebstoffe und Vergussmassen für ein breites Spektrum industrieller Anwendungen.

UV-Technologien kommen überall dort zum Einsatz, wo Lacke, Farben, Kunst- und Klebstoffe verarbeitet werden.

Neues Wachstumsfeld Elektromobilität

Nach vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr hat Dr. Hönle sein Umsatz- und Gewinnziel erreicht. Das Margenziel wurde mit 14,9% sogar übertroffen. Im laufenden Jahr soll das Umsatz- und Ergebniswachstum noch stärker ausfallen. In der Sparte Geräte & Anlagen erwartet Dr. Hönle eine positive Geschäftsentwicklung im Bereich Trocknungsanlagen für den Offsetdruck und Digitaldruck sowie eine starke Nachfrage nach Härtungssystemen für Klebstoffe, die vor allem in der Elektroindustrie eingesetzt werden.

Entsprechend sollten Umsatz und Ergebnis steigen. In der bisher defizitären Sparte Glas & Strahler rechnet Dr. Hönle ebenfalls mit Umsatzwachstum und einem positiven Ergebnisbeitrag. Denn die Optimierungsmaßnahmen bei der Tochter Raesch Quarz wurden erfolgreich umgesetzt. Wachstums- und Ergebnistreiber Nummer 1 dürfte aber erneut die Klebstoff-Sparte werden.

Dr. Hönle hat die Kundenbasis vergrößert, die Zahl der Klebstoffanwendungen erweitert und neue wettbewerbsfähige Klebstoffe entwickelt. Wichtige Kunden sind die Hersteller von Smartphones und Tablets, in deren Geräte zunehmend die Klebstoffe der Tochter Panacol verarbeitet werden. Ein neues Anwendungsgebiet erschließt sich die Sparte mit der Elektromobilität.

Gute Aussichten dank starkem Wachstum

Angesichts der insgesamt verbesserten Aussichten hat das Management die Prognose für 2018 angehoben. Angestrebt werden jetzt ein Umsatz von 115 bis 125 Mio € sowie ein operatives Ergebnis von 22 bis 26 Mio €. Den Nettogewinn schätzen wir auf rund 16,5 Mio €. Angesichts dieser guten Zahlen und des klaren Wachstumskurses ist die Aktie von Dr. Hönle einer unserer Favoriten.

Im Bereich Klebstoff ist das Unternehmen bereits gut positioniert und das Potenzial aus der Elektromobilität sorgt für weiteres Potenzial. Zwar bietet die Aktie nur eine Dividendenrendite von 1,3%, doch entscheidet hier ganz klar das Wachstum. Dies dürfte sich auch weiter stark entwickeln.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt