Dieser Wachstumswert bietet Ihnen eine günstige Einstiegschance

Trotz guter Quartalszahlen hat die Cancom-Aktie zuletzt korrigiert. Der Rücksetzer sollte sich als gute Einstiegschance erweisen. (Foto: SergeyP / Shutterstock.com)

Die Aktie von Cancom zählt im laufenden Jahr bisher zu den stärksten Werten im TecDAX. Ich hatte Ihnen die Aktie des IT-Dienstleisters bereits Mitte März als aussichtsreichen Titel vorgestellt. Allein in diesen zwei Monaten hat der Kurs in der Spitze um rund 30% zugelegt. Nach einem kleinen Rücksetzer eröffnet sich jetzt eine neue Chance zum Einstieg bei diesem Trend-Wert.

Wachstumsstarker IT-Dienstleister

Für diejenigen, die Cancom nicht kennen, möchte ich das Unternehmen zunächst kurz vorstellen. Die Gesellschaft aus München ist einer der führenden deutschen IT-Dienstleister. Als Komplettanbieter deckt Cancom das gesamte Produkt- und Dienstleistungsangebot ab.

Von der Beratung und der Erstellung von IT-Konzepten über die Beschaffung, den Vertrieb von Hard- und Software bis hin zur Integration und zum Betrieb der Syste­me bietet Cancom seinen gewerblichen Kunden alles aus einer Hand. Zum Angebot zählen Produkte von HP, Microsoft, IBM, SAP, Symantec, Citrix sowie Apple und Adobe. Im zukunftsträchtigen Cloud-Bereich hat sich Cancom ebenfalls gut positioniert.

Cancom ist seit Jahren auf Wachstumskurs. Allein in den zurückliegenden vier Jahren wurde der Umsatz nahezu verdoppelt. Der Nettogewinn ist im gleichen Zeitraum sogar um mehr als 170% gestiegen.

Cancom wächst weiter – insbesondere im Cloud-Bereich

Zum Wochenauftakt legte der Konzern endgültige Zahlen für das erste Quartal vor. In den ersten drei Monaten 2018 steigerte Cancom den Umsatz um 20% auf 307,9 Mio. Euro. Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 21% auf 20,2 Mio. Euro. Bereinigt um Investitionen belief sich der Zuwachs sogar auf 27%.

Kostensenkungen bei Minen: Mehr geht wohl nichtMinen reagieren weltweit auf die niedrigen Preise mit deutlichen Kostensenkungen. Doch so langsam ist das Potenzial der Kostensenkungen ausgereizt. › mehr lesen

Besonders bemerkenswert: Erstmals überhaupt erwirtschaftete die Cloud-Sparte einen höheren operativen Gewinn als das traditionelle IT-Segment. Im Cloud-Bereich legte der EBITDA-Gewinn um satte 45% auf 12,1 Mio. Euro zu.

Für das Gesamtjahr bestätigte das Management seine Prognose eines weiteren deutlichen Wachstums bei Umsatz und Gewinn. Innerhalb von drei bis fünf Jahren soll der Jahresumsatz auf 2 Mrd. Euro ausgeweitet werden. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr beliefen sich die Erlöse auf 1,16 Mrd. Euro.

Trotz Rücksetzer ist der Aufwärtstrend ungebrochen

Trotz der starken Zahlen geriet die Cancom-Aktie nach der Zahlenvorlage unter Druck und gab zeitweise bis auf gut 92 Euro nach. In der vergangenen Woche hatte der TecDAX-Titel bei 105 Euro noch ein neues Allzeithoch erreicht. Offenbar handelten die Anleger nach der Devise „Sell on good News“ (Verkaufe nach guten Nachrichten) und realisierten ihre Gewinne. Immerhin hatte der Aktienkurs allein seit dem Jahreswechsel in der Spitze um gut 50% zugelegt.

Nach der tollen Kursrally ist ein derartiger Rücksetzer nicht ungewöhnlich. Der Trend zeigt dennoch weiterhin klar nach oben. Gegenüber dem zwischenzeitlichen Tief bei gut 92 Euro zog der Kurs heute auch schon wieder an. Ich sehe gute Chancen für eine Fortsetzung des dynamischen Aufwärtstrends. Der Rücksetzer bei Cancom sollte sich daher als gute Einstiegschance erweisen.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.