China Mobile: Dieses Unternehmen hat 1 Mrd. Kunden

Gerade in Schwellenländern sind mobile Datenverbindungen essentiell wichtig.

Für uns kaum wegzudenkende Technologien, wie schnelles Internet über DSL oder Kabel, werden in aufstrebenden Volkswirtschaften einfach übersprungen.

Umso wichtiger ist für Menschen in diesen Ländern die flächendeckende Versorgung mit mobilem Internet.

Einer der wichtigsten Konzerne ist China Mobile.

Das Unternehmen steht für den Aufschwung des Riesen-Reichs und kann heute auf einen gewaltigen Kundenstamm und konstante Cashflows blicken.

Für uns ist das Grund genug uns China Mobile hier einmal genauer anzuschauen:

Das steckt hinter China Mobile

China Mobile  wurde 1997 gegründet und ist mit über 710 Mio. Kunden und einem Marktanteil von 68% beherrschender Marktführer für Mobilfunkdienste im Heimatmarkt China.

Die Firma bietet ihre Mobilfunkdienste in 31 Provinzen und autonomen Regionen Chinas wie Guangdong, Jiangsu, Fujian, Henan, Beijing und Shanxi an.

China Mobile gehört mit einem Anteil von rund 73% zum chinesischen Konzern China Mobile Communications Corporation.

Der Konzern hat sich 2017 solide entwickelt – der starke Wachstumskurs konnte trotz der bereits erreichten Betriebsgröße problemlos fortgesetzt werden:

Der Umsatz stieg um 6% auf 708 Mrd. RMB.

Wann wagt China Mobile den Sprung ins Ausland?

Allerdings verdient der Konzern sein Geld fast ausschließlich in China. Hier ist der Markt größtenteils in staatlicher Hand.

Einen echten Wettbewerb gibt es nicht. Den Einstieg in die ausländischen Märkte hat der Konzern bislang nur sehr halbherzig gewagt.

Irgendwann ist aber selbst das Wachstum in China erschöpft. Aktuell stehen bereits 1 Mrd. Telefon- und Mobilfunk-Kunden unter Vertrag.

Damit ist China Mobile der größte Mobilfunk-Anbieter der Welt.

Marktführer mit Schwächen

Wir rechnen aber damit, dass China Mobile in den nächsten Jahren ernsthafte Expansionen in die Asien-Pazifik-Region starten wird.

Hier stehen v. a. die direkten Nachbarstaaten im Fokus. Die Firma könnte mit ihrer enormen Finanzkraft die schwachen Nachbarstaaten problemlos übertrumpfen.

Allein die Bar-Reserven des Konzerns belaufen sich auf 425 Mrd. RMB. Allerdings müssen wir immer wieder feststellen, dass dieser teilweise verstaatlicht ist.

Wenn China Mobile die Konkurrenz in den Nachbarstaaten torpediert, ist das auch immer mit politischen Folgen verbunden.

Positiv ist aber wiederum hervorzuheben, dass sich China Mobile endgültig den westlichen Märkten geöffnet hat.

So steht das Unternehmen im engen Kontakt mit Apple und Samsung. Vor ein paar Jahren wäre dies noch undenkbar gewesen.

Uns überzeugt China Mobile als unangefochtener Marktführer.

Anleger sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass der chinesische Staat hier noch immer ein gehöriges Wörtchen mitspricht. Wer damit leben kann, findet in China Mobile eine solide Aktie.

24. Oktober 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt