Direkt aus Vancouver: Das sind die Rohstoff-Trends 2017

In kaum einer Branche ist das persönliche Netzwerk so entscheidend wie bei den Rohstoffen.

Erst der direkte Kontakt mit dem Management bringt in vielen Fällen die wichtigen Informationen, die dann eine erfolgreiche Anlage-Entscheidung möglich machen.

Aber die Rohstoff-Branche hat in dieser Hinsicht auch einen großen Vorteil: Viele der Unternehmen sind sehr klein und so ist es einfach mit der Führungs-Etage in Kontakt zu treten.

Brandheiße Infos direkt von der Quelle

Genau das macht mein Kollege Oliver Groß, der Chefredakteur des Börsendienstes der Rohstoff-Anleger, nicht nur hier in Deutschland, sondern auch vor Ort in Kanada und Nordamerika.

In diesen Tagen ist er wieder in Vancouver, der kanadischen Minen-Metropole am Pazifik. Dort findet dieser Tage die 1. wichtige Rohstoff-Konferenz des Jahres statt.

Oliver Groß hat diese Messe zum Anlass genommen, mit zahlreichen Unternehmern zu sprechen und insgesamt die Marktlage zu Beginn des neuen Jahres zu sondieren.

Lesen Sie hier seine aktuelle Einschätzung direkt aus Vancouver:

„Die Geschäftsreise nach Vancouver ist ein voller Erfolg und hat sich einmal mehr unglaublich gelohnt!

Wie immer sind die Eindrücke vor Ort und die unzähligen persönlichen Erfahrungen Gold wert und de facto unersetzbar.

Minen-Branche wieder optimistisch

So weht derzeit ein frischer Wind durch die Minen-Branche – und der erfasst natürlich auch die weltgrößte Junior-Minen-Konferenz in Vancouver.

Die Stimmung auf der Messe war erfrischend positiv und motivierend.

Das große Comeback des Rohstoff- und Minenmarkts war hautnah zu spüren, ohne dass jedoch irgendeine Euphorie erkennbar war. Durch und durch habe ich aber einen gesunden Optimismus gespürt.

Das große Interesse lässt sich auch an den Besuchern und teilnehmenden Firmen ablesen.

Stellen Sie sich vor: Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Anzahl der teilnehmenden Rohstoff- und Minen-Firmen mehr als verdoppelt!

So waren auch die zahlreichen Vorträge, Diskussionen und die interaktiven Seminare gut besucht und es tummelten sich viele neugierige Investoren in der großen Konferenz-Halle.

Ein Top-Thema des wichtigsten Branchen-Events war natürlich einmal mehr Gold und die hohe Attraktivität der Goldminen-Aktien.

Ein ganz heißes Thema auf der Konferenz war aber natürlich auch Lithium, das im Zuge des globalen Elektromobilitäts-Booms zunehmend im Brennpunkt steht.

Uran zurück im Fokus der Investoren

Auf der Konferenz waren außerdem Uran-Aktien wieder sehr gefragt, was für den anvisierten Beginn einer Trendwende spricht.

Zudem konnte ich erkennen, dass sehr viele Investoren ausgesprochen vorsichtig agieren. Auch das ist ein positives Zeichen.

Wenn sich nämlich Gier und Euphorie breit machen rückt oft ein psychologischer Wendepunkt näher.“

Soweit der aktuelle Bericht meines Kollegen Oliver Groß direkt aus Vancouver.

26. Januar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt