Disney: Aktie des Mediengiganten nach starken Zahlen im Höhenflug

Walt Disney Micky Maus RED – shutterstock_634622300 Javi Az

Disney: Aktie zündet nach Zahlen zum Streaming-Dienst Disney+ den Kursturbo. Unterhaltungsriese startet Netflix-Jagd. (Foto: Javi Az / Shutterstock.com)

Nach den gerade vorgelegten Quartalszahlen ging die Aktie des Medienkonzerns Walt Disney regelrecht durch die Decke. Um satte 15 Milliarden Dollar schoss der Börsenwert allein am Mittwoch in die Höhe. Damit erreichte die Aktie ein neues Allzeithoch und ist seit dem Jahreswechsel bereits um 30% gestiegen. Dabei feierten die Anleger vor allem eines: Den Erfolg des neuen Streamingdienstes “Disney+”, der die Markterwartungen bei Weitem übertroffen hat.

Disney im Portrait

Die Walt Disney Company ist ein international führendes Familienunterhaltungs- und Medienunternehmen, das in erster Linie über seine Filmproduktionen sowie als Betreiber der Erlebnisparks Disneyland bekannt ist. Darüber hinaus entwickelt, produziert und vertreibt die Gesellschaft Fernseh-, Radio-, Verlags- und digitale Inhalte über die Marken Disney/ABC Television Group und ESPN Inc. Diese werden im Rahmen der Abteilung Disney Consumer Products in Form von Mode, Spielzeug, Wohnzubehör, Büchern, Zeitschriften, Elektronikartikeln und Kunstwerken vermarktet.

Ende Oktober 2012 übernahm der Konzern die Filmgesellschaft Lucasfilm, die unter anderem das Epos Krieg der Sterne realisiert hat. 2019 übernahm Disney außerdem die Filmsparte des Konkurrenten 21st Century Fox.

Hohe Vorlaufkosten belasten die Bilanz

Disney investiert viel, um Abonnenten zurückzugewinnen, die zu Streaming-Anbietern wie Netflix übergewechselt sind. Der Unterhaltungsriese hatte schon im Vorfeld gewarnt, dass das Bilanzjahr 2019 schwierig werden wird. Zum einen durchläuft der Konzern nach der 21 Century Fox-Übernahme eine Restrukturierung, zum anderen treibt der US-Konzern sein Streaming-Projekt Disney+, der am 12. November an den Start ging, mit Hochdruck voran.

Walt Disney Micky Maus RED – shutterstock_634622300 Javi Az

Diese Aktie hat ein Mega-Kaufsignal geliefertDer Medienriese Disney hat Details zu seinem Streaming-Dienst präsentiert. Die Aktie hat ein Mega-Kaufsignal geliefert. › mehr lesen

Das Unternehmen hat ein neues Paket von Streaming-Diensten zu einem überraschend günstigen für ein Paket angekündigt, das Familienprogramme, Live-Sport und eine umfangreiche Bibliothek mit Fernsehshows umfasst. Der Konzern sagte, dass der kombinierte Preis für Disney+, ESPN+ und Hulu einen Rabatt von fast 30% gegenüber den Einzelpreisen bedeuten wird.

Gewinneinbruch im dritten Quartal

Die hohen Vorlaufkosten sorgen aber erst einmal für Belastungen in der Bilanz und haben trotz erfolgreicher Kino-Produktionen für einen herben Gewinneinbruch im dritten Quartal gesorgt. Zwar erhöhte sich der Umsatz, vor allem dank zugekaufter Geschäftsteile des Rivalen 21 Century Fox, um 34% auf 19,1 Milliarden Dollar. Unter dem Strich schmolz aber der Überschuss im fortgeführten Geschäft um fast zwei Drittel auf 785 Millionen Dollar zusammen.

Disney+ schlägt bei Kunden ein

Es gab zuletzt aber auch positive Lichtblicke. Wie Disney bekannt gab, haben sich bereits zehn Millionen Abonnenten für den gerade erst gestarteten Streaming-Dienst Disney+ angemeldet. Die App soll dem großen Widersacher Netflix Konkurrenz machen. Die vom Medienkonzern auf zehn Millionen bezifferte Nutzerzahl lag weit über seinen Erwartungen. Damit festigt der Konzern das Vertrauen der Anleger in die langfristigen Perspektiven mit dem Streaming-Dienst.

Analysten noch zurückhaltend

Die Analysten sind hingegen eher zurückhaltend. Zwar raten von 25 Experten, die sich mit der Aktie beschäftigen, 19 zum Kauf der Papiere (6 Analysten haben eine Halteempfehlung). Das durchschnittliche Kursziel liegt mit 155 Dollar aber nur geringfügig über dem aktuellen Kursniveau von 147 Dollar. Auf Basis der Konsenserwartungen von 6,24 Dollar Gewinn pro Aktie für das kommende Geschäftsjahr wird die Aktie momentan mit dem 23-Fachen der erwarteten Gewinne bewertet.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Alle_Sujets_Portrait_1-31_WEB_Muehlhoff
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.