Dividendensaison 2018 nimmt Fahrt auf

Dividende Dividendenrendite – shutterstock_567249226

Die Dividendensaison 2018 ist gestartet. Lesen Sie jetzt alles Wissenswerte zum Thema Dividenden und erfahren Sie, wer in den kommenden Tagen ausschüttet. (Foto: Monster Ztudio / shutterstock.com)

Wenn Sie den „Schlussgong“ und meine Börsendienste regelmäßig verfolgen, wissen Sie, dass für mich das Thema Dividende eine sehr wichtige Rolle spielt. Oft werden die Dividenden von Anlegern als „nettes Zubrot“ abgetan oder sogar bei der Aktienbewertung komplett ausgeblendet. Doch das ist ein Riesenfehler!

Denn die Dividenden sind für einen guten Teil der langfristigen Wertentwicklung von Aktien verantwortlich. Nehmen Sie beispielsweise den DAX. Der DAX-Performance-Index, der sowohl die Kursgewinne als auch die Dividenden der DAX-Unternehmen berücksichtigt, kommt aktuell auf einen Stand von rund 12.400 Punkten.

Der DAX-Kurs-Index, der nur die Kursentwicklung der 30 DAX-Unternehmen misst, kommt  auf 5.900 Punkte. Das bedeutet: Von den derzeit rund 12.400 Punkten des DAX-Performance-Index kommen 6.500 Punkte allein durch die Dividenden zustande.

Übrigens notierte der DAX-Kursindex im Februar 2000 auch bei rund 5.900 Punkten. Ohne die Dividenden stünde der DAX damit heute auf demselben Niveau wie vor 18 Jahren.

Daher sollten Sie die Dividenden nicht als Zubrot abtun! Oft höre ich auch, dass die Dividenden ja versteuert werden und daher nicht viel übrig bleibt. Richtig ist, dass bei der Dividendenausschüttung direkt die Abgeltungsteuer, der Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls auch die Kirchensteuer einbehalten werden. Das ist allerdings bei Kursgewinnen ebenso der Fall!

Wer gezahlt hat und wer demnächst eine Dividende ausschüttet

Kommen wir nun zur aktuellen Dividendensaison. In diesem Jahr haben bereits einige bekannte deutsche Unternehmen eine Dividende ausgeschüttet. Dabei handelt es sich um Unternehmen, bei denen das Geschäftsjahr nicht dem Kalenderjahr entspricht. Bei den Unternehmen, bei denen das Geschäftsjahr deckungsgleich mit dem Kalenderjahr ist, startet die Dividendensaison traditionell im April.

Kurse Laptop – shutterstock_532873330 phongphan

Das müssen Sie über die Überflieger-Aktie wissenBilligflieger boomen – nicht nur in Europa. Wie es um die Aktie von Alaska Air steht. › mehr lesen

Bereits gezahlt haben in diesem Jahr beispielsweise Metro (heute), Ceconomy, TUI, Siemens und ThyssenKrupp. Bei der Metro AG kamen Aktionäre auf eine Dividendenrendite von rund 4%. Bei Ceconomy waren es immerhin gut 3%. Bei TUI waren es 3,7% und bei Siemens 3,3%. Enttäuschend war die Dividendenrendite bei ThyssenKrupp (0,7%).

Zu Beachten ist beim Thema Dividendenrendite, dass Sie in den Medien immer die aktuelle Dividendenrendite (also gemessen am Aktienkurs unmittelbar vor der Ausschüttung) finden. Das hat jedoch mit Ihrer persönlichen Dividendenrendite nichts zu tun!

Ein Beispiel: Ein Unternehmen schüttet eine Dividende von 1 Euro je Aktie aus. Der Kurs stand unmittelbar vor der Ausschüttung bei 20 Euro. Die Dividendenrendite liegt somit bei 5% (1 (Dividende) /20 (Kurs) x 100). Wenn Sie die Aktie jedoch einige Zeit vorher für 10 Euro gekauft haben, liegt Ihre persönliche Dividendenrendite bei 10% (1/10 x 100).

Kommen wir nun noch zu einigen bekannten Unternehmen, die in den kommenden Tagen und Wochen Dividenden ausschütten. In den kommenden Tagen schütten beispielsweise Osram Licht, Bertrandt, die Deutsche Beteiligungs AG und Infineon eine Dividende aus. Wenn Sie in den Genuss der Dividende dieser Unternehmen kommen wollen, müssen Sie aber unbedingt den jeweiligen Stichtag beachten.

Abschließend noch ein Hinweis: In meinem Börsendienst „Depot-Optimierer“ finden Sie demnächst eine Übersicht mit meinen Dividenden-Favoriten für 2018 (sowohl national als auch international).


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz