Doppelte Sicherheit mit Logitech

Das US-Schweizer Unternehmen Logitech präsentierte diese Woche die neue Logi Circle. (Foto: phongphan / Shutterstock.com)

Ab sofort können Sie ständig schauen, was bei Ihnen Zuhause passiert – dieses neue Sicherheitsgefühl verspricht zumindest Logitech.

Das US-Schweizer Unternehmen präsentierte diese Woche die neue Logi Circle. Die Heimkamera sendet dank der dazugehörigen App Live-Videos in HD-Qualität auf das Smartphone des Nutzers.

Logitechs neue Logi Circle

Was bedeutet das? Werden wir künftig unser gesamtes Leben aufzeichnen – als eine Art 24-Stunden-Selfie? Angesichts des Darstellungs-Drangs vieler Menschen ist das nicht ganz auszuschließen.

Logitech kann mit der Logi Circle durchaus einen Trend begründen – und unterstreicht mit der innovativen Kamera seine Innovationsstärke.

Und das ist auch dringend nötig, denn die zuletzt präsentierten Quartalszahlen fielen nicht besonders aus.

Der Umsatz des Herstellers von PC-Peripherie-Geräten (Tastatur, Mäuse, Lautsprecher, etc.) sank zwischen April und Juni im Vergleich zur Vorjahresperiode um 2% auf 470 Mio. Dollar.

Logitech-Chef Bracken Darrell betonte jedoch, dass dies vor allem dem starken Dollar geschuldet sei. Bei konstant gehaltener Währung hätten die Umsätze laut Logitech zugelegt.

Ausstieg aus dem OEM-Geschäft läuft wie geplant

Was schwerer wiegt: Der Konzernumbau belastete das Unternehmen im vergangenen Quartal mit 13 Mio. Dollar und ließ den Gewinn auf 7,4 Mio. Dollar zusammenbrechen – vor einem Jahr belief er sich auf 19,7 Mio. Dollar.

Doch auch hier gab Darrell Entwarnung: Der Ausstieg aus dem margenschwachen OEM-Geschäft – hier werden die Logitech-Produkte von anderen Herstellern mit deren Produkten gemeinsam verkauft – laufe wie geplant und soll Ende 2015 beendet sein.

Vor diesem Hintergrund bestätigte Darell auch die bisherigen Gewinn- und Umsatzziele für das Gesamtjahr.

Was zusätzlich für Logitech spricht ist die aktionärsfreundliche Ausschüttungspolitik.

Für das Geschäftsjahr 2014/15 zahlte das Unternehmen seinen Aktionären 0,51 Franken je Aktie – das bedeutet eine attraktive Dividendenrendite in Höhe von 3,89% und eine enorme Steigerung.

Denn im vorigen Jahr hatten die Anleger lediglich 0,26 Franken je Aktie erhalten.

Logitech erhöht Rückkauf-Tempo

Zudem läuft bei Logitech ein umfangreicher Aktienrückkauf: Seit Beginn des aktuellen Programms kaufte das Unternehmen bereits für 50 Mio. Dollar eigene Aktien zurück – das sind bisher über 2% des Grundkapitals.

Und: Logitech-Chef Bracken Darrell hat das Tempo deutlich angezogen.

Hatte das Unternehmen von Februar bis Ende Juli gerade einmal für rund 10 Mio. Dollar eigene Wertpapiere erworben, so kaufte es seitdem für 40 Mio. Dollar weitere eigene Aktien zurück.

Und bei dieser Geschwindigkeit soll es zunächst bleiben. Bis Anfang 2017 sollen bis zu 10% des Grundkapitals zurückgekauft und vernichtet werden.

Das heißt im Klartext: Der Unternehmensgewinn und die Dividendensumme werden künftig auf deutlich weniger Aktien verteilt.

Jeder Logitech-Aktionär wird also mehr vom Kuchen erhalten. In der derzeit unruhigen Börsenphase ist das ein zusätzlicher Sicherheitshebel.


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Philipp Ley
Von: Philipp Ley. Über den Autor

Philipp Ley ist ausgebildeter Wirtschaftsjournalist mit Stationen u. a. bei n-tv, Financial Times Deutschland, Rheinischen Post und der Aktien-Analyse. In den vergangenen zwölf Jahren hat er zudem als Kommunikations- und Investor-Relations-Berater zahlreiche Geschäftsberichte erstellt: für kleinere aufstrebende Unternehmen ebenso wie für Börsenschwergewichte.

Regelmäßig Informationen über Unternehmensnews erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Philipp Ley. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt