Dow Jones auf dem Weg zu 27.000 Punkten

Wohin geht der Dow Jones? – „Erst 27.000, danach 40.500 Punkte!“, antwortet unser Optionen-Profi Rainer Heißmann und kann überzeugen: (Foto: Kamira / Shutterstock.com)

Wenn Sie das übergeordnete Bild im Auge haben, macht das Ihnen einfach, zwischenzeitliche Kurskorrekturen von mehreren 100 Punkten gelassen zu sehen.

Denn Sie wissen, wie es weitergeht. So mache ich das auch und zeige Ihnen das anhand meines Ausblicks von vor 1 Jahr.

Vor gut 1 Jahr habe ich Ihnen meinen Kommentar mit demselben Titel wie heute geschrieben:

„Dow Jones auf dem Weg zu 27.000 Punkten“

Meine Begründung lautete:

„Der US-Aktienindex Dow Jones notiert nah bei 18.000 Punkten. Wenn er +50% zulegt, steht er bei 27.000 Punkten.“

Dazu habe ich Ihnen den folgenden Chart gezeigt:

Chart aus dem Jahr 2016: Dow Jones mit 2x +50% Kursgewinn

Dow-Jones-Index_2016_05

Chart wurde erstellt mit tradesignal

Aus dem Jahr 2016: Im Frühjahr des Jahres 2009 endete der letzte Crash. Danach hat der Dow Jones bis Anfang des Jahres 2011 rund +50% zugelegt. Ab Anfang des Jahres 2013 folgten erneut rund +50% Kursgewinn.

Als der Dow Jones das letzte Mal nach einer 2 Jahre andauernden Seitwärts-Bewegung nach oben ausbrach, legte er rund 50% zu.

Das ist durchaus typisch. Denn Sie können immer wieder feststellen, dass ein Kursausbruch umso dynamischer verläuft, je länger die vorherige Seitwärts-Phase andauerte.

Und jetzt (Jahr 2016)? – Der US-Aktienindex Dow Jones notiert seit rund 2 Jahren nah bei 18.000 Punkten. Wenn er nach oben ausbricht und wieder +50% zulegt, steht er bei 27.000 Punkten.

Wann geht es los?

Es kann sein, dass Sie rückwirkend feststellen, dass der Dow Jones und DAX 30 im Mai 2016 nach oben durchgestartet sind.

Denn nach nun rund 2 Jahren Seitwärts-Geschiebe kann es jederzeit zum Ausbruch kommen. Es kann aber auch noch ‚ein paar Tage‘ dauern.

Sie können erst rückwirkend feststellen, wann der Startschuss gefallen ist. Das geht mir nicht anders.“

Soweit der kurze Rückblick.

Und heute?

Kurz nach den damals geschriebenen Zeilen ging es los. Der Dow Jones startete durch; mit ihm der S&P 500, die Nasdaq und der DAX 30.

Alle genanten Indizes haben danach ihre damals gültigen Allzeithochs deutlich nach oben verbessert. Der Dow Jones hat am Freitag voriger Woche erneut ein Allzeithoch verbucht.

Sehen Sie, wie es seit meiner oben beschriebenen Prognose weiterging.

Dow Jones: Die Rally in Richtung 27.000 Punkte läuft

Dow-Jones-Index_2017.06.19

Chart wurde erstellt mit tradesignal

Wie von mir erwartet und prognostiziert: Kurz nach dem Kommentar im Jahr 2016 brach der Dow Jones nach oben aus.

Knapp 20% hat er seitdem zugelegt. Nichts spricht dagegen, dass er – Korrekturen inklusive – bis 27.000 Punkte durchstartet.

27.000 Punkte – und dann?

Danach mag es erneut eine 2-jährige Konsolidierung geben, wir werden sehen.

Und wenn der Dow Jones dann wieder +50% zulegt, sind wir bei 40.500 Punkten – Zukunftsmusik? Sicher! Aber ich habe immer das übergeordnete Bild im Auge.

Das macht es einfach, zwischenzeitliche Kurskorrekturen von mehreren 100 Punkten gelassen zu sehen.

Zum guten Schluss: Am 19.06.1623, also heute vor 394 Jahren, kam Blaise Pascal, der französische Philosoph, Mathematiker und Physiker, zur Welt.

Er schrieb: „Es gibt nur 2 Arten von Menschen: Die Gerechten, welche glauben Sünder zu sein, und die Sünder, welche glauben Gerechte zu sein.“

Im Sinne dieses Zitats wünsche ich Ihnen, dass Sie glauben ein Sünder zu sein.

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rainer Heißmann. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt