E-Mobility: Kleine Firma Nano One könnte den ganzen Markt verändern

Das Thema Elektromobilität ist gerade in diesen Tagen wieder sehr groß in den Medien.

Das ist auch kein Wunder, denn diese Woche startet mit der IAA in Frankfurt eine der wichtigsten Automobilmessen der Welt – und das Thema Elektromobilität ist dabei ganz groß.

Elektromobilität – und deren Wandel – in aller Munde

So überschlagen sich die großen Hersteller jetzt mit Ankündigungen:

Volkswagen hat diese Woche erst vermeldet, ab 2030 für jedes Konzern-Modell auch eine Elektro-Variante anzubieten.

Schon vor einigen Wochen hatte Volvo eine ähnliche Planung vorgestellt.

Wenn also nun Massen-Hersteller so etwas verkünden, hat das wirklich einen massiven Einfluss auf die Branche.

Doch die Automobil-Hersteller stellen nur eine Seite der Medaille dar.

Ganz wichtig sind hierbei auch einige Minenwerte, die eben Lithium – und damit den wichtigsten Rohstoff für die Ausbreitung der Elektromobilität – liefern.

An dieser Stelle habe ich in den vergangenen Monaten immer wieder auf die guten Aussichten der Branche hingewiesen.

Nano One – Effizientere Akkus könnten den Durchbruch bringen

Nun erreichte mich aber eine Meldung, die das Potenzial hat, diesen gesamten Sektor nachhaltig zu verändern.

So erwarten viele Experten einen Angebots-Engpass beim Lithium – wenn der Boom bei den Elektro-Autos tatsächlich durchstartet.

Und genau hier kommt mit Nano One ein kleines US-Unternehmen ins Spiel.

Diese Firma bereitet das Lithium neu auf; will so die Effizienz steigern und damit die Kosten senken.

Das kommt v. a. durch die längere Haltbarkeit der Kathoden und den Verzicht auf das teure Kobalt.

Das hört sich zwar zunächst einmal toll an, aber noch ist das System nicht marktreif und es muss sich erst noch durchsetzen.

Fazit und Ausblick

An dieser Stelle sehen Sie also schon ganz klar:

Der Automobilmarkt steht vor einer massiven Wende. Neue Technologien werden in den nächsten 10 Jahren die Mobilität, so wie wir sie heute kennen, massiv verändern.

Damit steht die Automobil-Industrie vor riesigen Herausforderungen und Milliarden-Investitionen.

Auch Automobil-Zulieferer, die einseitig auf konventionelle Antriebsformen setzen, könnten massive Probleme bekommen.

Daher lohnt es sich schon deutlich eher auf Firmen zu setzen, die allgemein von dem Trend profitieren. In diese Kategorie fallen auf jeden Fall Firmen aus dem Bereich Lithium.

Was in diesem Sektor aktuell in China gerade wieder Wichtiges passiert ist, erfahren Sie schon morgen an dieser Stelle.

Dann werden sie das weitere Potenzial des Sektors deutlich erkennen können.

13. September 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt