Edelmetalle: Das ist Ihr Gewinnhebel bei Gold und Silber

Die beiden vergangenen Wochen haben im Rohstoffsektor einige Spuren hinterlassen. So haben die Preise der maßgeblichen Edelmetalle wieder deutlich angezogen.

Gold notiert zu Wochenbeginn auf dem höchsten Niveau seit Anfang Juli und nimmt Kurs auf die 1.170 Dollar-Marke pro Unze. Silber pendelt schon wieder um die Marke von 16 Dollar pro Unze. Und Platin hat die 1.000 Dollar-Marke fest im Blick.

Die Tiefstände der vergangenen Wochen gehören erst einmal der Vergangenheit an. Daher möchte ich Ihnen heute an zwei Beispielen aufzeigen, wie stark die Kursbewegungen bei Rohstoffaktien sein können, wenn sich die Marktstimmung wieder dreht.

Ein besonders drastisches Beispiel liefert in diesen Tagen Freeport McMoran. Der US-Rohstoffkonzern hatte einen beispiellosen Absturz hinter sich. Schwache Unternehmenszahlen und eine Kapitalerhöhung zur Unzeit sorgten für massive Verkaufsdruck bei diesem Unternehmen. Innerhalb kürzester Zeit halbierte sich der Kurs und erreichte Ende August nur noch 7,33 Euro und somit ein neues Allzeittief.

Rohstoffaktien bieten Ihnen den Gewinnhebel

Wie instabil die Lage ist, zeigte sich im weiteren Verlauf des Septembers. Der kurzfristigen technischen Erholung auf über zehn Euro folgte der erneute Absturz auf die 8 Euro-Marke. Allein hier sehen Sie schon Kurssprünge von 20 % und mehr in nur wenigen Handelstagen. Die Wende zum Guten begann erst Anfang Oktober. So hat die Aktie in den vergangenen zwei Wochen 47 % an Wert gewonnen.

Das meine ich, wenn ich bei Rohstoffaktien von einem Hebel auf die Rohstoffpreise spreche. Hier haben Sie ganz klar die Chance, bei steigenden Rohstoffpreisen deutlich höhere Gewinne mit Rohstoffaktien zu erzielen als mit den zugrunde liegenden Rohstoffen.

Ähnlich sieht es auch bei großen Werten im Silberbereich aus. Als Beispiel dient hier der kanadische Silberproduzent First Majestic Silver. Diese Aktie hat in den vergangenen zwei Wochen auch rund 30 % an Wert gewonnen. Im gleichen Zeitraum ging es für den Silberpreis jedoch nur um knapp 10 % nach oben.

Das ist es, was ich mit dem Hebel bei Rohstoffaktien meine. Und Sie können fast sicher sein, dass wir aktuell erst den Anfang einer großen Aufwärtsbewegung bei den Rohstoffen erleben. Das liegt schlicht und einfach daran, dass der vorhergehende Absturz in Rohstoffsegment so extrem heftig ausgefallen ist.

12. Oktober 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt