EKF: Die wichtigste Investoren- und Analystenveranstaltung

Das Deutsche Eigenkapitalforum 2017 in Frankfurt – es ist die wichtigste Analysten- und Investoren-Veranstaltung des Jahres in Deutschland. (Foto: Deutsche Börse AG)

Als Stammleser kennen Sie diesen Termin, der die deutschen Nebenwerte-Fans immer in der 2. November-Hälfte elektrisiert:

Heute, morgen und übermorgen findet in der deutschen Banken- und Finanz-Metropole Frankfurt am Main die wichtigste Analysten- und Investoren-Veranstaltung des Jahres statt.

Das EKF – Dieses Jahr schon zum 21. Mal

Es handelt sich dabei um das „Deutsche Eigenkapitalforum“ (EKF), welches in diesem Jahr zum 21. Mal von der Deutsche Börse AG veranstaltet wird.

Ich befinde mich daher schon seit heute früh in Frankfurt und habe dort bereits einige Unternehmens-Präsentationen besucht.

Morgen und übermorgen werde ich noch zahlreiche weitere Vorträge besuchen und mich mit Managern und Analysten-Kollegen austauschen.

Einige interessante Firmen werde ich Ihnen an dieser Stelle in den kommenden Tagen vorstellen.

Deutsches Eigenkapitalforum im Detail

Jetzt möchte ich Ihnen die Veranstaltung zunächst etwas näher vorstellen:

Auf dem Deutschen Eigenkapitalforum werden innerhalb von nur 3 Tagen rund 200 Konzerne und etwa 1.000 Analysten, Investoren und Journalisten erwartet.

Für die Unternehmen, die sich vor Ort präsentieren, ist das Eigenkapitalforum einer der wichtigsten Termine des Jahres auf der Suche nach neuen Investoren.

Ob eine Firma ein Investment wert ist, müssen wir Analysten seit dem Jahr 2014 allerdings um einiges schneller entscheiden als in den Jahren davor.

Denn seit damals dauern die Unternehmens-Präsentationen im Rahmen des Eigenkapitalforums nicht mehr, wie in den Jahren zuvor, 45 Min., sondern lediglich noch 10 Min.

Danach folgt eine 15-minütige Fragerunde, bei der auch Fragen aus dem Fachpublikum zugelassen werden.

Nach dieser allgemeinen Kurzvorstellung können die Analysten und Fondsmanager mit den Konzernen weitere Einzelgespräche vereinbaren und dabei tiefer in die Bewertung einsteigen.

So läuft die Veranstaltung ab

Das Foren-Programm bietet 3 Tage lang Podiumsdiskussionen, Vorträge und Workshops zu den aktuellen Marktentwicklungen in der Unternehmens-Finanzierung über den Kapitalmarkt.

Parallel dazu finden Firmenpräsentationen von Aktien- und Anleihe-Emittenten sowie nicht notierter Firmen statt.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, mit den Managern der Konzerne, die sich im Rahmen der Veranstaltung präsentieren, persönliche 1:1-Gespräche zu führen.

Daneben gibt es noch ein Workshop-Programm der Deutschen Börse. Dieses wird von Experten der Gruppe Deutsche Börse betreut und liefert Fachwissen aus verschiedenen Finanzbereichen.

Dabei sollen insbesondere für die Praxis relevante Tipps gegeben werden.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.