EU-Politik und Verteilungskämpfe vernichten Ihr Vermögen

Altersvorsorge Symbolbild Münzstapel_shutterstock_746139745_Khongtham

Die aktuelle EU-Politik und die damit einhergehenden Verteilungskämpfe vernichten Ihr Vermögen. Sorgen Sie deshalb selbst vor. (Foto: Khongtham/ shutterstock.com)

Die Politik beteiligt die Bürger nicht ausreichend an wichtigen Entscheidungsprozessen. Das führt zu Widerstand, Frust und Wut.

Dabei wird oft nicht mehr oder weniger als über den Wohlstand der Staaten und damit auch über Ihr Vermögen und Ihre Zukunft entschieden.

Für das Ziel eines europäischen Superstaates bleibt jegliche politische Moral auf der sprichwörtlichen Strecke.

Der Souverän täuscht sich selten

Der Souverän, das Staatsvolk, ist “der wahren Humanität näher als die intellektuell Begüterten”, erklärte der französische Historiker Jules Michelet, dessen Herz Zeit seines Lebens für die Unterprivilegierten, die Elenden und Geringsten schlug.

Er meinte damit den sogenannten Dritten Stand während der Französischen Revolution.

Michelet weiter: Das Urteilsvermögen eines schlichten Mannes dürfe nicht unterschätzt werden:

“Merkt euch seine Urteile gut; manchmal irrt er in den Dingen, meistens kennt er sie nicht. In den Menschen aber täuscht er sich sehr selten.”

Die Besten sind jene, die unten stehen

Tauschen Sie nun das Wort Mensch gegen Politiker aus, dann hat Michelet sicher Recht: Das Volk täuscht sich manchmal, viele Hintergründe kennt es nicht, aber in den Politikern täuscht es sich selten.

Übrigens: Für Michelet waren die Besten jene, die unten standen, “in den dunklen Tiefen”.

Für ihn hat es von der ersten bis zur letzten Seite nur einen Helden gegeben: das Volk, den “erste(n) Spieler”.

Abwendung vom Leviathan

So wenden sich die Bürger Europas immer weiter ab von dem Leviathan. Im Buch Hiob ist es ein Ungeheuer.

Der englische Mathematiker, Staatstheoretiker und Philosoph Thomas Hobbes bezeichnete damit – im metaphorischen Sinn – den (allmächtigen) Staat oder Herrscher.

Die EU-Politik &Verteilungskämpfe vernichten Ihr Vermögen

Wir haben Ihnen aufgezeigt: Die praktizierte Krisenpolitik wirkt sich ganz konkret auf Ihr persönliches Wohlergehen, das Elend und die Stimmung der Bevölkerung aus.

John Maynard Keynes’ wirtschaftstheoretische Revolution erwies sich damit vielleicht als überholt, aber keineswegs als falsch.

Die Verteilungskämpfe in der EU sind immer noch im vollem Gange und werden über kurz oder lang den Zusammenhalt der Gemeinschaft zerstören.

So verkommt Geschichte, um noch einmal Michelet zu zitieren, zur “gewaltsamen Chemie der Moral”.

Helfen Sie sich selbst, sonst hilft Ihnen keiner

Deshalb werden wir nicht müde, Ihnen immer wieder zu predigen: Verlassen Sie sich weder auf die Versprechen der Politik.

Noch auf Ihre gesetzliche Altersvorsorge, die mit großer Wahrscheinlichkeit einmal das Niveau der Grundsicherung erreichen wird.

Altersvorsorge Symbolbild Münzstapel_shutterstock_746139745_Khongtham

Bundespräsident Steinmeier fordert Kampf gegen Desinformation und VerschwörungstheorienLaut Bundespräsident Steinmeier ist die Desinformation der Bevölkerung ein Problem. Doch meiner Ansicht nach ist die Politik das Problem, die Dinge gegen den Willen der Bevölkerung einfach durchsetzt.  › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
guido grandt neu
Von: Guido Grandt. Über den Autor

Der Autor, Jahrgang 1963, war viele Jahre lang als Manager in verschiedenen großen Unternehmen tätig. Lernte das unternehmerische Handwerk sozusagen von der "Pike" auf, bevor er sich ganz dem wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Geschehens Deutschlands publizistisch widmete.