Facebook: Das Wachstum nimmt kein Ende

Facebook meldet erneut hohe Wachstumsraten. Die Erfolgsgeschichte des Online-Riesen dürfte sich wohl noch eine ganze Weile fortsetzen... (Foto: Anikei / Shutterstock.com)

In der vergangenen Nacht hat Facebook einmal mehr starke Quartals-Zahlen vorgelegt: Sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn konnten die hohen Erwartungen übertroffen werden.

Dabei ist es schon beeindruckend, dass der US-Internet-Gigant seine immensen Wachstumsraten auch bei zunehmender Größe weiter halten kann.

Quartalszahlen deutlich über den Erwartungen 

Nach 45% Umsatz-Wachstum im Vorquartal konnte Facebook sogar noch eine Schippe drauflegen:

Der Technologie-Riese steigerte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahres-Quartal um +47% auf 10,3 Mrd. US-Dollar (Prognose: 9,8 Mrd.).

Der Gewinn kletterte um satte 79% auf 4,70 Mrd. US-Dollar. Dies entspricht 1,59 US-Dollar Gewinn pro Aktie. Analysten hatten im Schnitt nur mit 1,28 US-Dollar Gewinn pro Aktie gerechnet.

Da die Facebook-Aktie bereits im Vorfeld der Zahlen-Bekanntgabe geklettert war, hält sich der Gewinn im nachbörslichen Handel mit rund 1% in Grenzen.

Facebook – Ein wahres Wachstums-Wunder

13 Jahre nach seiner Gründung hat Facebook bereits die 10-Mrd.-US-Dollar-Marke beim Quartals-Umsatz überschritten.

Bei dieser Größe sind Wachstumsraten jenseits der 40% eigentlich schwer vorstellbar, doch der Konzern beweist Quartal für Quartal das Gegenteil:

Immer wieder gelingt es dem Internet-Giganten, die hohen Analysten-Prognosen zu übertreffen – z. T. sogar sehr deutlich.

Das Erfolgs-Geheimnis liegt in der ständigen Verbesserung der eigenen Dienste.

Dabei geht Facebook nicht immer als Innovationsführer voran; teilweise kopiert der Marktführer einfach die neuen Funktionen, die bei Konkurrenten wie Snapchat gut funktionieren.

Die dominante Marktposition mit über 2 Mrd. Nutzern macht dies möglich.

Die zahlreichen negativen Schlagzeilen schaden dem Unternehmen (bisher) nicht

Auf Facebook ist in den vergangenen Monaten eine ganze Menge Kritik eingeprallt:

  • zu langsame Reaktion auf Hass-Kommentare,
  • Verbreitung von Fake News
  • und damit verbundene Einflussnahme auf den US-Wahlkampf.

Doch sowohl Nutzer als auch Aktionäre hielten dem sozialen Netzwerk die Treue: Nutzerzahl und Aktienkurs kletterten zuletzt munter auf neue Höchststände.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist sich der Probleme jedoch bewusst und schickte schon einmal eine Warnung in Richtung Anleger:

Er bekräftigte, dass es das soziale Netzwerk ernst damit meint, den Missbrauch der eigenen Dienste zu verhindern.

Und so kündigte der CEO Investitionen in Sicherheit an, selbst wenn diese die Profitabilität beeinflussen.

Der Schutz der Community sei wichtiger als den Gewinn zu maximieren, so Zuckerberg.

Facebook-Aktie bleibt attraktiv

Eigentlich ist es seltsam, dass der Erfolg zuletzt zumindest z. T. auf dem Kopieren der innovationsfreudigeren Konkurrenz beruht.

Aber im Bereich soziale Netzwerke kommt es eben v. a. auf die schiere Größe an und nicht auf die Schnelligkeit von Innovationen.

Und mit über 2 Mrd. Nutzern wird Facebook hier für lange Zeit konkurrenzlos bleiben.

Aus diesem Grund traue ich der Aktie auch eine Fortsetzung ihrer grandiosen Erfolgsgeschichte zu.

Ewig werden diese Wachstumsraten zwar nicht zu halten sein, doch einige Quartale kann es Facebook schon noch durchhalten.

Und selbst mit geringeren Wachstumsraten ist das Papier längst nicht überbewertet, wie ein Blick auf das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von rund 30 zeigt.


Der Gold-Report 2018
So machen Sie die besten Gold-Geschäfte

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Der Gold-Report 2018” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Massive Gewinne voraus: So machen Sie 2018 zu Ihrem Goldjahr ➜ hier klicken!


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Sascha Mohaupt. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt