Fielmann: Basisinvestment für Langfristanleger

Als Verfechter der Trendfolge werde ich immer hellhörig, wenn eine Aktie einen neuen historischen Höchststand erreicht.

Wie zuletzt Fielmann: Die Aktie der Optikerkette hat in der vergangenen Woche ein neues Allzeithoch markiert. Ich sehe gute Chancen, dass es hier nach einer längeren Seitwärtsbewegung zu einer mittelfristigen Trendbewegung kommt.

Stabiler Langfristtrend vor der Fortsetzung

Für langfristig orientierte Anleger ist die Fielmann-Aktie ein erstklassiges Investment. Innerhalb eines Jahrzehnts hat der Aktienkurs um mehr als 400% zugelegt. Dies entspricht einer durchschnittlichen Rendite von rund 18% pro Jahr. Die Dividenden eingerechnet, beträgt die jährliche Rendite sogar rund 20%.

Innerhalb dieses Langfristtrends kam es immer wieder auch zu längeren Durststrecken. So bewegte sich der Kurs seit nunmehr gut zwei Jahren mehr oder minder seitwärts. Gelingt jetzt der nachhaltige Ausbruch aus dieser Konsolidierung, eröffnet sich erhebliches Aufwärtspotenzial.

Fielmann ist weiter auf Wachstumskurs

Aus fundamentaler Sicht ist bei Fielmann ohnehin alles in bester Ordnung. Dies unterstreichen die Zahlen, die der Konzern in der vergangenen Woche vorgelegt hat.

In den ersten neun Monaten 2013 steigerte Fielmann den Absatz um 3% auf 5,4 Mio. Brillen, während die gesamte Optikerbranche um 1% schrumpfte. Die führende Stellung konnte somit weiter gestärkt werden. Der Umsatz wuchs um 4,5% auf 873,9 Mio. Euro. Unter dem Strich verdiente der Konzern mit 108,8 Mio. Euro knapp 6% mehr als im Vorjahr.

Optikerkette profitiert von der demografischen Entwicklung

Die Wachstumsraten sind zwar nicht gerade atemberaubend. Dafür wächst Europas führende Optikerkette seit vielen Jahren ausgesprochen stetig. Diese maßvolle Expansion wird Fielmann weiter fortsetzen. Das Unternehmen profitiert maßgeblich von der demografischen Entwicklung. So wächst durch die zunehmend älter werdende Bevölkerung die Nachfrage nach teuren Gleitsichtbrillen.

Von dieser Entwicklung profitieren wird auch das Geschäft mit Hörgeräten, das neben der weiteren Expansion zusätzliche Wachstumschancen bietet. Derzeit verkauft Fielmann erst in gut 50 Filialen Hörgeräte. Innerhalb von drei Jahren soll die Zahl der Geschäfte mit Hörgeräte-Abteilung auf über 200 ausgebaut werden.

Zuverlässiger Dividendenzahler

Von der seit Jahren positiven Geschäftsentwicklung profitieren die Aktionäre nicht nur in Form steigender Kurse, sondern auch durch stetig steigende Ausschüttungen. Auf der Hauptversammlung im Juli wurde die Dividende zum achten Mal in Folge angehoben. Im Schnitt wurde die Dividende seit 2005 um 27% pro Jahr erhöht.

Auf Basis der letzten Ausschüttung errechnet sich immerhin eine Dividendenrendite von 3,3%. Und angesichts des stabilen Geschäfts und der weiteren Expansion sind weitere Anhebungen sehr wahrscheinlich.

Dreistellige Notierungen sind realistisch

Der einzige kleine Wermutstropfen ist die mit einem Kurs/Gewinn-Verhältnis von über 20 traditionell relativ hohe Bewertung. Aber Qualität hat eben ihren Preis – auch an der Börse.

Nachdem sie in der letzten Woche bis auf ein neues Hoch bei knapp 85 Euro geklettert war, pendelt die Fielmann-Aktie derzeit noch um ihr altes Hoch vom Juli bei 83 Euro. Kann sie dies nachhaltig hinter sich lassen, ist eine mittelfristige Trendbewegung zu erwarten. In diesem Fall sind für das kommende Jahr Notierungen im Bereich der runden 100-Euro-Marke realistisch.

14. November 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt