Fuchs Petrolub: Eine aktuelle Bestandsaufnahme

Nachdem zuletzt einiges bei Fuchs Petrolub passiert ist, möchte ich Ihnen hier gerne einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen geben. (Foto: everything possible / Shutterstock.com)

Über den im MDax notierten deutschen Schmiermittel-Hersteller Fuchs Petrolub habe ich Ihnen an dieser Stelle zuletzt vor einigen Monaten berichtet.

Seither ist einiges passiert:

  • Das Unternehmen hat Zahlen für das 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt.
  • Es gab eine wesentliche Veränderung im Aufsichtsrat.
  • Und man hat ein neues Schmierfettwerk in den USA eröffnet.

Über alle diese Neuigkeiten möchte ich Sie hier informieren.

Wechsel im Aufsichtsrat

Der 78-jährige Dr. Manfred Fuchs stand lange operativ an der Spitze von Fuchs Petrolub stand und ist danach in den Aufsichtsrat gewechselt.

Nun hat er mit Ablauf der Hauptversammlung, die vor wenigen Tagen stattfand, sein Amt als stellvertretender Aufsichtsrats-Vorsitzender nach 13 Jahren niedergelegt.

Die 52-jährige Dr. Susanne Fuchs tritt die Nachfolge ihres Vaters an.

Sie wurde im Rahmen der Hauptversammlung mit großer Mehrheit von den Aktionären als Vertreterin der Familie Fuchs in den Aufsichtsrat gewählt.

Damit ist sichergestellt, dass die Interessen der Gründerfamilie Fuchs, die zugleich auch Großaktionär von Fuchs Petrolub ist, auch zukünftig gewahrt werden.

Aus meiner Sicht sollte das auch im Interesse aller anderen Aktionäre von Fuchs sein.

Neues Werk in den USA

Fuchs gab am 15. Mai die feierliche Eröffnung eines neuen Werks zur Schmierfett-Herstellung mit Forschungslabor und Lager für rund 24 Mio. € in der Nähe von Chicago bekannt.

Das neue Werk auf 3.200 m² wird die Automobil-, LKW-, Bau-, Bahn- und Off-Road-Märkte in Nordamerika bedienen.

Fuchs-Chef Stefan Fuchs bezeichnete das Werk als neuestes und modernstes Schmierfettwerk in Nordamerika.

Zudem sei es Teil der globalen Strategie weltweit identische Produktions-Anlagen, Endfertigungen, Labor-Ausstattungen und identische Qualitäts-Standards einzuführen, um den Kunden von Fuchs hochwertige Produkte bieten zu können, die ihren Anforderungen gerecht werden.

Die aktuellen Quartalszahlen im Überblick

Kommen wir nun zu den Zahlen:

Fuchs erhöhte den Umsatz in den ersten 3 Monaten 2017 um 12% auf 618 Mio. €.

Organisch (ohne Übernahmen) ist der Umsatz um 9% gewachsen. Erfreulich ist zudem, dass alle Regionen zum Wachstum beigetragen haben.

Auch das Ergebnis ist stark gewachsen: Insgesamt verbesserte sich der operative Gewinn (EBIT) um 11% auf 94 Mio. €. Der Nettogewinn kam um 13% auf 66 Mio. € voran.

Der Gewinn je Stamm- bzw. Vorzugsaktie erhöhte sich auf 0,47 € (nach 0,42 € im Vorjahr) bzw. 0,48 € (nach 0,42 € im Vorjahr).

Fuchs-Chef Stefan Fuchs kommentierte die Entwicklung wie folgt:

„Der Start in das Jahr 2017 ist erwartungsgemäß sehr gut ausgefallen. Für das Gesamtjahr rechnen wir insgesamt mit einer erfreulichen Geschäfts-Entwicklung, auch wenn sich die Steigerungs-Raten des 1. Quartals nicht in gleicher Höhe fortsetzen werden. Organisches Wachstum in allen Regionen, v. a. in China, stärkt unsere weltweite Position. Unsere Investitions- und Innovations-Offensive unterstützt dieses Wachstum.“

Damit ist und bleibt Fuchs für mich ein solides Basis-Investment für Freunde des deutschen Mittelstands.

Da es jedoch mittelfristig einige Mittelständler mit besseren Perspektiven gibt, habe ich die Vorzugsaktie von Fuchs Petrolub in meinem Börsendienst „Mittelstands-Depot“ vor einiger Zeit mit einem schönen Gewinn verkauft.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt