Geeignete Broker für den Handel mit Futures und Options

Um an der Börse erfolgversprechend handeln zu können, ist ein vernünftiger Broker das A und O.

Hier erhalten Sie einen Brokervergleich für den Handel an den Aktien- und Terminbörsen.

Werden die folgenden 5 Dinge beachtet, dann liegt die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Handel vor und in der Regel dürfte nichts mehr schiefgehen.

Futures und Optionen: Handeln nur mit gutem Broker

Um an der Börse vernünftig handeln zu können, ist ein vernünftiger Broker das wichtigste Rüstzeug zum Erfolg.

Hier die Key-Facts, die zu beachten sind:

  1. Gebührenstruktur: In jedem Fall sollte auf die Gebühren (Commission) für 1 Kontrakt an der Eurex und für US-Optionen geachtet werden.
  2. Handelspalette: Die Handelspalette sollte unbedingt die Eurex (DTB) und die US-Futures/Optionsbörsen umfassen.
  3. Plattform: Eine schnelle elektronische Plattform ist elementar.
  4. Deutschsprachig: Nicht unbedingt erforderlich, aber die Kommunikation geht doch reibungsloser.
  5. Telefonische Auftragsannahme: Hier sollte auf die Erreichbarkeit und die Kompetenz geachtet werden. Außerdem ist es bei manchen Brokern nicht möglich, telefonisch zu handeln.

Mehr dazu: Richtige Brokerwahl: Ein genauer Vergleich lohnt sich.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit einer Auswahl der gängigsten und geeigneten Brokern.

Zur Vollständigkeit hier die dazugehörigen Internetlinks:

WertschöpfungsketteGebühren pro KontaktInternethandelHandel per TelefondeutschsprachigHandel an den US-BörsenHandel in Deutschland
Agora Trading SystemAktienoptionen 2,90 €; DAX Optionen 5,50 bis 6,50 €jajaja, beim Telefonhandeljaja
Bank, Hausbank, Sparkasse15,00 bis 100,00 €jajavom Einzelfall abhängigja
comdirekt AGAktienoptionen 2,50 €; DAX-Optionen 4,50 €; Minimum 19,00 €; Limitänderung/Streichung/Verfall 5,00 €neinnur Handel über Telefonjaneinja
Cortal Consors0,5 % +12,25 € Grundgebühr + Gebühren der Eurex; Mindestprovision 34,45 €; 20 Freetradesjaja, aber mit deutlichem Aufpreisjaja, über den Korrespenz Brokerja
Interactive Brokersalle Eurex-Optionen 1,10 €ja, hier nur Internetneinneinjaja
Lynx Brokersalle Eurex-Optionen 2,00 €jajajajaja

Tabelle: Brokervergleich

Fazit: Optionen richtig handeln – Auf den Broker kommt es an

Es gibt unter den möglichen Brokern (Vollständigkeit ausgeschlossen) erhebliche Unterschiede in der Gebührenstruktur.

Schnell sind da bei der Hausbank die Profite in Gebühren für die Bank umgemünzt.

Zudem ist der Handel per Plattform zu empfehlen, um immer up to date zu sein – auch unterwegs.

Der günstigste Broker in Europa ist InteractiveBrokers. Die Plattform ist superschnell und kann vieles. Hier ist allerdings zu berücksichtigen, dass die Kontoeröffnung recht kompliziert ist und kein telefonischer Auftrag möglich ist. Nur die Glattstellung bestehender Positionen ist telefonisch möglich.

LynxBroker und AgoraTradingSystem verwenden dieselbe Trading-Plattform, kosten aber etwas mehr, da hier auch telefonische Orders möglich sind.

Die Kontoeröffnung gestaltet sich auch leichter, da die Institute in Deutschland vertreten sind und beratend zur Seite stehen. Bei LynxBroker mit Sitz in Berlin ist eine Kontoeröffnung bereits ab 4.000 € möglich.

Bevor man also in den Handel an der Börse einsteigt, sollte man sich als Anleger intensiv mit der richtigen Brokerwahl beschäftigen, um hinterher keine Verluste in Kauf nehmen zu müssen.

5. Oktober 2010

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Sturm. Über den Autor

Tauchen Sie ein in die neue Dimension des Handelns an der Börse. Mit seinen Börsendiensten 30-Prozent-Trader und 5-Minuten-Trader arbeiten mehr als 2 Jahrzehnte Erfahrung und geballte Leidenschaft für die Finanzmärkte für Ihr Depot. Seine ebenso ungewöhnlichen wie erfolgreichen Trading-Strategien sind dabei stets geprägt von Michael Sturms Motto: Gewinnen mit Verstand und ruhiger Hand!

Regelmäßig Informationen über Broker erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Sturm. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt