Genossenschaftsanteile der Volksbank: Werden Steuern fällig?

Abgeltungssteuer_shutterstock_367819988_TunedIn by Westend61

Müssen Sie ihre Genossenschaftsanteile der Volksbank versteuern oder nicht? GeVestor klärt auf. (Foto: TunedIn by Westend61)

“Ich bin Mitglied bei unserer regionalen Volksbank. Jährlich bekommen alle Genossen einen Teil des Gewinns ausgeschüttet. Wie muss diese Gewinnauszahlung versteuert werden?” So lautet die aktuelle Frage eines Lesers.

Antwort: Derzeit noch genauso wie die Dividende einer Aktiengesellschaft, nämlich mit dem Halbeinkünfteverfahren. Die Genossenschaftsanteile der Volksbank sind da keine Ausnahme.

Versteuerung von Genossenschaftsanrteile der Volksbank

Das bedeutet: Die Hälfte der Ausschüttung auf Ihre Genossenschaftsanteile der Volksbank versteuern Sie mit Ihrem persönlichen Einkommensteuersatz. Die andere Hälfte bleibt steuerfrei.

Das ändert sich mit Einführung der Abgeltungssteuer ab dem Jahr 2009. Dann ist die gesamte Ausschüttung steuerpflichtig, allerdings nur mit dem Abgeltungssteuersatz inklusive Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer.

Das heißt, für diese Ausschüttungen zahlen Sie dann mehr als bisher. Das ist aber nur der Fall, wenn Ihr Sparerpauschbetrag bereits durch andere Kapitaleinkünfte überschritten ist.

Sprich: Wenn Sie bereits 801 Euro (Ehepaare: 1602 Euro) an anderen Kapitaleinkünften erzielt haben.

Ist das nicht der Fall, können Sie mit einem Freistellungsauftrag bei Ihrer Volks- oder sonstigen Genossenschaftsbank dafür sorgen, dass erst gar keine Abgeltungssteuer auf Ihre Gewinnausschüttung abgeführt wird.

Abgeltungssteuer_shutterstock_367819988_TunedIn by Westend61

Abgeltungssteuer – Quellensteuer, Höhe & BerechnungDie Formel "Abgeltungssteuer - Steuererklärung vereinfachen" ist nicht aufgegangen. Kapitalerträge bleiben ein Thema bei der Abrechnung.  › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
David Gerginov
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von David Gerginov. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz