Gewonnen wird im Kopf: So erlangen Sie an der Börse Routine und Konstanz

Analyse Stift Hand Diagramm – shutterstock_414153883 everything possible

So machen Sie Börsen-Disziplin zu Ihrer Routine – Mit 25 fehlerfreien Trades können Sie zum dauerhaft profitablen Trader werden (Foto: everything possible / Shutterstock.com)

„Profitables Trading ist (eigentlich) ganz einfach.“ Zumindest von Profi-Tradern ist diese Aussage oft zu hören. Denn wer an den Märkten Geld verdienen will, der braucht eigentlich „nur“ eine profitable Anlagestrategie. Eine passende Methode mit positivem Chance-Risiko-Profil zu finden fällt in der Regel nicht allzu schwer.

Um Gewinne zu erzielen muss der Anleger den Regeln dann jedoch konsequent folgen d.h. die Trades diszipliniert umsetzen und auch alle Money Management Regeln (Positionsgröße, Cashquote etc.) befolgen. Und genau hier beginnen offenbar die Probleme für die meisten Trader und Anleger. Warum also schaffen es die meisten einfach nicht, nachhaltig profitabel an der Börse zu handeln?

Den meisten Tradern mangelt es in erster Linie an Beständigkeit

Offenbar machen sie nicht das Richtige! Erfolgreiches Trading hat vor allem mit Logik und Wahrscheinlichkeiten zu tun. Dennoch passieren die meisten Fehler auf der emotionalen und psychologischen Ebene z.B. durch unbewusste Prägungen, Ängste und wenig hilfreiche Verhaltens- und Denkmuster. Diese Faktoren sorgen dafür, dass sich die meisten Trader die Zähne vor allem am Thema „Beständigkeit“ die Zähne ausbeißen.

Viele Anleger und Trader kennen die Situation: Sie nehmen sich fest vor, Ihren Regeln bezüglich Stopp Loss, Gewinnzielen und Positionsgröße bei den nächsten Trades strikt zu folgen. Allen guten Vorsätzen zum Trotz finden Sie sich früher oder später dennoch wieder einmal mit überhöhtem Risiko in einem unglücklich verlaufenden Trade.

Börsen-Disziplin aufzubauen ist gar nicht so schwer wie Sie denken

Das muss nicht sein, denn Börsen-Disziplin aufzubauen ist gar nicht so schwer wie viele von Ihnen annehmen. Und das Beste: Wer einmal Börsen-Disziplin erworben hat, wird diesen entscheidenden Erfolgsfaktor auch nicht wieder aufgeben. Wie also können Sie ein für alle Mal Disziplin in Sachen Aktien erwerben? Um in einem Bereich Disziplin aufzubauen müssen Sie Ihren Fokus verändern. Statt die Aufmerksamkeit auf einzelne Trades und deren (vom Zufall bestimmten) Gewinne oder Verluste zu richten sollen Sie sich zum Ziel setzen eine bestimmte größere Anzahl von Trades durchzuführen, ohne dabei die Regeln zu verletzen oder Parameter zu verändern.

Orderarten für die Börse: Ihre MöglichkeitenMit der genauen Ausgestaltung Ihrer Order nehmen Sie wesentlichen Einfluss auf Ihren Kauf- bzw. Verkaufskurs. › mehr lesen

Mit 25 fehlerfreien Trades werden Sie zum dauerhaft profitablen Trader

25 Trades stellen für die meisten Menschen eine ausreichend große Anzahl dar, um das Thema Disziplin für sich abzuhaken. Diese 25 Trades fehlerlos auszuführen ist jedoch eine sehr herausfordernde Aufgabe die erst einmal bewältigt werden will. Und es ist auch klar, dass nicht jeder von Ihnen wird in der Lage sein wird, das notwendige Durchhaltevermögen an den Tag zu legen. Zur Belohnung winkt jedoch die Aussicht den entscheidenden Schritt zum dauerhaft profitablen Trader getan zu haben.

Jeder Trade wird für Sie zum Meilenstein

Bei Ihrem Trading sollte fortan das Gesamtziel der 25 planmäßigen Trades im Vordergrund stehen. Jeder regelkonforme Trade – ganz unabhängig vom Ergebnis – ist für Sie ein wichtiger Meilenstein, den Sie auf Ihrer Liste abhaken können. Wer täglich Sport treiben will, steht vor einer ganz ähnlichen Herausforderung. Am Anfang kostet es ungemein Überwindung und Anstrengung und einige geben auf. Nach einiger Zeit jedoch fällt es immer leichter und ab einem bestimmten Zeitpunkt will und kann man gar nicht mehr auf das tägliche Fitnessprogramm verzichten.

So gewinnen Sie an der Börse Routine und Konstanz

In ähnlicher Weise wird es Ihnen ab ca. 12 bis 15 Trades immer leichter fallen Trades diszipliniert durchzuführen. Denn Sie werden die Erfahrung machen, wie es ist Trade für Trade nach Schema F auszuführen. Erst dann bekommen Sie auch eine klare Vorstellung davon, wie sich Börsen-Disziplin anfühlt. Routine und Konstanz verändern ganz nebenbei auch Ihr Selbstbild. Sie beginnen sich als disziplinierten Anleger oder Trader zu sehen.

Ein möglichst hoher Gesamtgewinn ist ausdrücklich nicht das vorrangige Ziel Ihrer 25 Trades. Selbst wenn Ihr Depot am Ende unterm Strich einen (überschaubaren) Verlust aufweist, sind 25 nahezu fehlerfreie Trades – die im Übrigen auch auf einem Demokonto durchgeführt werden können – ein enorm wichtiger Zwischenerfolg auf dem Weg zu Ihrem Aktien-Erfolg.

Gewonnen wird im Kopf

Die neue prägende Erfahrung von Trading-Disziplin wird für Sie zu einer reinen Routine-Angelegenheit. Beißen Sie also auf die Zähne, denn vielleicht sind Sie nur 25 Trades davon entfernt ein(e) profitable(r) Trader/in zu sein. Getreu dem Motto „Gewonnen wird im Kopf“ wird sich Ihr Trading-Erfolg früher oder später einstellen und Ihre Mühen belohnen. Denn erst wenn Disziplin und Trade-Ausführung kein Thema mehr für Sie ist, können Sie sich den eigentlichen Stellschrauben des profitablen Tradings widmen, die am Ende den Unterschied zwischen einem kleinen und einem großen Konto ausmachen. Ich wünsche Ihnen erfolgreiche Trades.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
ritter_experte
Von: Maximilian Ritter. Über den Autor

Schon seit seiner Jugend interessiert sich Maximilian Ritter für das Börsengeschehen. In seinem Dienst "Aktien-Timing-System" setzt er auf eine verfeinerte CANSLIM-Methode, mit der sich eine 30%ige Rendite im Jahr erwirtschaften lässt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Maximilian Ritter. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz