Gold als Krisenschutz – Teil 1

Gold Körner – shutterstock_567952783 optimarc

Gold funktioniert seit Jahrtausenden als Krisenschutz. Im Schlussgong erfahren Sie, warum und wie Sie in Gold investieren sollten. (Foto: optimarc / Shutterstock.com)

Das politische Chaos in Italien bremst weiterhin die Aktienmärkte. Auch Monate nach der Wahl ist keine stabile Regierung in Sicht. Die populistischen Wahlsieger drohen ganz offen damit, die EU-Partner zu erpressen.

Die Forderung: Staatsschulden in dreistelliger Milliardenhöhe sollen gestrichen werden (auf Kosten der anderen EU-Staaten), oder Italien verlässt die EU. Ein solcher Schritt wäre zu 99% das Ende der Euro-Gemeinschaft.

Das Droh-Potenzial ist riesig, aber gleichzeitig ist dieses taktische Erpressungsspiel auch für Italien extrem riskant. Was ist, wenn eine Mehrheit innerhalb der Euro-Gemeinschaft keine Lust hat, sich nach dem Betrugsfall Griechenland (der Beitritt wurde nur mit gefälschten Zahlen geschafft) noch einmal erpressen zu lassen? Vielleicht warten einige EU-Staaten nur auf einen Sündenbock, dem sie das Ende der EU-Partnerschaft in die Schuhe schieben können…

Verlässt Italien das Euro-System, dürfte der Schuldenberg in Höhe von 2.300 Mrd. Euro (Tendenz stark steigend) relativ zeitnah einen Staatsbankrott auslösen. Das Bankensystem würde zusammenkrachen; die Geldvermögen der Italiener wären wertlos. Welche Konsequenzen das für die Verantwortlichen haben würde, können Sie sich leicht ausrechnen. Als Versicherungskonzern würde ich in diesen Kreisen keine Lebensversicherungen mehr verkaufen.

Zwischenfazit: Wenn die Populisten in Italien die Regierungsgeschäfte übernehmen und den Erpressungsversuch starten, haben beide Seiten viel zu verlieren.

Mit Absicherung können Sie besser schlafen

Da es in einer solchen Situation (Italien will oder muss die Euro-Gemeinschaft verlassen) nur Verlierer geben würde, halte ich die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Szenario eintritt, für unwahrscheinlich. Zu 100% ausschließen kann man einen politischen Selbstmord jedoch nie. Daher empfehle ich in jeder Lebensphase eine kleine Notabsicherung, um nachts ruhiger schlafen zu können.

Insbesondere in politisch unruhigen Zeiten, wie wir Sie in den vergangenen Wochen und Monaten häufiger erlebt haben, ist Gold aus meiner Sicht eine ideale Möglichkeit, um Ihr Depot abzusichern.

Bevor auf die verschiedenen Möglichkeiten eingehe, wie Sie in Gold investieren können, stelle ich Ihnen zunächst die wichtigsten Alleinstellungsmerkmale von Gold vor.

Gold Symbolbild Barren_shutterstock_343993928_Africa Studio

Die 5 größten Konzerne in SüdamerikaErdöl oder doch Bankenwesen? Wer im Ranking der 5 größten Konzerne Südamerikas vorne liegt, zeigt der Umsatz 2017. › mehr lesen

Die Alleinstellungsmerkmale von Gold

– Gold ist im Gegensatz zu Papiergeld, Anleihen und anderen Wertaufbewahrungsmitteln nicht beliebig vermehrbar.

– Der Goldmarkt ist ein überschaubarer Markt, mit einer jährlichen Fördermenge von derzeit circa 2.500 Tonnen.

– Gold ist ein natürliches Zahlungsmittel und unterliegt keinem Zahlungsversprechen eines Dritten.

– Gold unterliegt keinem Emittentenrisiko, keinem unternehmerischen Risiko und auch keinem Insolvenzrisiko.

– Gold hat eine mehrtausendjährige Geschichte als Marktgeld und ist eine Krisenwährung, die keinerlei Ausfallrisiko hat und seit tausenden von Jahren wertbeständig ist.

Fortsetzung: So investieren Sie in das Edelmetall Gold

Ich möchte noch einmal betonen: Egal ob Politik-Chaos in Italien oder die Verrücktheiten eines Donald Trump in den USA: am Ende wird es mit größter Wahrscheinlichkeit Kompromisse geben, mit denen die Märkte gut leben können. Aber auch Rest-Risiken sollten mit einkalkuliert werden. Und hier hilft ein Gold-Investment als Absicherung.

Ich habe für Sie die wichtigsten Gold-Anlage-Möglichkeiten unter die Lupe genommen. Lesen Sie in einer der nächsten Schlussgong-Ausgaben, wie Sie sich vor den Folgen politischer Krisen schützen und wie Sie zukünftig von steigenden Goldpreisen profitieren können. Welche Möglichkeiten haben Sie also, um in Gold zu investieren? Ich nenne Ihnen in der kommenden Woche hier an dieser Stelle die unterschiedlichen Anlage-Möglichkeiten.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz