Gold startet durch auf 6-Jahres-Hoch

Gold Symbolbild Barren_shutterstock_343993928_Africa Studio

Lange Zeit hing der Goldpreis fest und schaffte nicht den Sprung über die wichtige Widerstandszone bei 1.360 Dollar. Jetzt kostet die Unze mehr als 1.400 Dollar – und der Weg nach oben ist frei. (Foto: Africa Studio / shutterstock.com)

Gold hat eine Rallye hinter sich. Der Preis hat wichtige Widerstände durchbrochen und auch die Marke von 1.400 Dollar überwunden. Das bedeutet auf Dollar Basis das höchste Niveau beim Goldpreis seit 2013. Bei einer solchen markanten Preisbewegung stellt sich natürlich die Frage: Wie geht es jetzt weiter?

Darauf haben die Marktexperten der kanadischen Scotiabank eine Antwort. Sie erwarten ein deutlich höheres Kaufinteresse nach dem Überwinden der 1.400 Dollar-Marke als nach dem Überwinden der 1.300 Dollar-Marke. Tatsächlich ist es so, dass viele Investoren den Goldmarkt zuletzt ganz genau beobachtet haben. Doch lange Zeit fehlte das klare Kaufsignal.

Gleich mehrfach scheiterte der Goldpreis an der wichtigen Widerstandsmarke im Bereich um 1.360 Dollar pro Feinunze. Doch mit dem nun erfolgten Ausbruch werden neue Signale freigesetzt und einige Experten erwarten einen schnellen Durchmarsch beim Goldpreis. Dann wäre die Marke von 1.500 Dollar nur ein erster Zwischenstopp und der nächste Zielkorridor beim Goldpreis läge bei 1.700 Dollar pro Feinunze.

Erste Experten erwarten Durchmarsch beim Gold bis 1.700 Dollar

Das wäre dann das höchste Niveau seit den Rekordtagen des Goldpreises aus dem Jahre 2011. Mit dem jüngsten Preisboom hat Gold auch die meisten maßgeblichen Währungen deutlich hinter sich gelassen. Hier spielt ganz klar die Befürchtung eine wichtige Rolle, dass die Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China noch weiter eskalieren können.

Gold Symbolbild Barren_shutterstock_343993928_Africa Studio

Goldbranche: Fast alles bereit für den nächsten BoomIn der Goldbranche sieht es aktuell gut aus – zumindest für die Produzenten. Jetzt müssten nur noch die Finanzierungen für junge Unternehmen wieder ansteigen. › mehr lesen

Zudem gibt es jetzt Aussichten auf eine Zinssenkung in den Vereinigten Staaten. Das wird allgemein als Eingeständnis der Notenbank dafür gewertet, dass die Wirtschaft nicht mehr so stabil ist wie zuletzt. Und in solchen Phasen ist Gold ein wichtiges Investment. Auch das ist ein positives Signal für die weitere Entwicklung.

Fakt ist: Mit einem Goldpreis um 1.400 Dollar pro Feinunze hat das wichtigste Edelmetall auf jeden Fall wieder einen sehr spannenden Bereich erreicht. Und einmal mehr unter Beweis gestellt, dass dieser spezielle Rohstoff regelmäßig überraschen kann. Noch vor wenigen Wochen hat kaum jemand mit einem so schnellen Durchmarsch beim Gold gerechnet. Genau das ist es auch, was dieses Edelmetall in der Vergangenheit immer wieder ausgezeichnet hat.

Was die aktuelle Entwicklung für Goldanleger in Deutschland bedeutet, werde ich Ihnen in einem anderen Artikel an dieser Stelle genau vorstellen. Denn eins ist klar: Der aktuelle Preisanstieg hat sich auch auf Euro-Basis vollzogen und so ist der Goldpreis in Deutschland zuletzt auf den höchsten Stand seit 6 Jahren gestiegen.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.