Goldaktien starten wieder durch

Jetzt liegt der Januar hinter uns und es ist Zeit für einen ersten Blick zurück. Diese vier Wochen hatten das für die Rohstoffbranche ohne Frage in sich.

Direkt zu Jahresbeginn bis zur Mitte des Monats kannten die Kurse der meisten großen Minenwerte nur eine Richtung: Nach unten.

Mitte Januar rauschten viele Rohstoffaktien auf das niedrigste Niveau seit Jahren ab. Davon waren auch die großen Goldproduzenten der Welt betroffen. Doch in den vergangenen zwei Wochen hat sich die Lage deutlich beruhigt. Der Goldpreis hat sich massiv stabilisiert. Derzeit liegt die Feinunze mit über 1.120 Dollar so hoch wie seit November 2015 nicht mehr.

Wie Sie sich vorstellen können, hat eine solche Entwicklung auch positive Auswirkungen auf Aktien in diesem Bereich. Barrick Gold beispielsweise bringt es bis jetzt auf ein Jahresplus von über 30 %. Der weltgrößte Goldproduzent, gemessen an der Produktionsmenge, hat zuletzt positive Produktionsdaten zum abgelaufenen Jahr vorgestellt.

Plötzlich haben viele Investoren die aktuellen Berichte zum Abbau der Schulden bei Barrick Gold positiv aufgenommen. Das geht schneller voran als gedacht. Durch die starke Kursrallye hat Barrick Gold nun auch wieder den ersten Platz bei der Marktkapitalisierung der Goldproduzenten übernommen.

Barrick Gold jetzt auch an der Börse wieder die Nummer 1

Längere Zeit hielt das nach den Produktionszahlen kleinere Unternehmen Goldcorp diese Position. Aber jetzt hat Barrick Gold mit einem Marktwert von 11,2 Mrd. Dollar Goldcorp wieder klar hinter sich gelassen.

Die insgesamt wieder stärkeren Edelmetallpreise haben sich nicht nur auf den Goldsektor ausgewirkt. Auch beim Silber gab es zum Teil heftige Zuwächse. Ein gutes Beispiel hierfür ist Silver Wheaton. Der größte Streaming-Konzern im Silberbereich schaffte ein Wochenplus von 11 %.

Daran sehen Sie schon, wie stark das Aufholpotenzial in dieser Branche ist. Vor allen Dingen hat der Silberpreis insgesamt auf Wochenbasis nur um knapp ein Prozent zugelegt. Hier bestätigt sich einmal mehr: Rohstoffaktien bieten Ihnen einen Hebel auf die Edelmetallpreise.

Sollte die Stimmung nun in der Branche grundsätzlich drehen, kann es mit großen Kurszuwächsen sehr schnell gehen. Dafür haben die Aktien aus diesem Segment eine zu lange und zu heftige Abwärtsphase hinter sich.

1. Februar 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt