Goldminen: Diese Erfolgsgeschichte geht weiter

Zuletzt gab es nur wenige Erfolgsgeschichten bei den Minenwerten. Osisko Mining gehörte dazu. Mit Osisko Royalties geht diese Erfolgsgeschichte jetzt weiter. (Foto: Zadorozhnyi Viktor / Shutterstock.com)

Die Rohstoffbranche lebt von Erfolgsgeschichten – doch die sind selten.

Viele Rohstoffprojekte starten erfolgversprechend. Aber der Weg bis zur Produktion ist lang. Das Risiko auf diesem Weg zu scheitern ist dementsprechend groß.

Eine der größten Erfolgsgeschichten der Rohstoffbranche in Kanada in den vergangenen 10 Jahren war ohne Frage Osisko Mining

Das Unternehmen hat etwas geschafft, was wirklich nur ein Unternehmen aus vielleicht 200 Unternehmen schafft:

Osisko hat ein gigantisches neues Goldprojekt entdeckt und es bis zur Produktion gebracht.

Erst dann erfolgte der erfolgreiche Verkauf. Dabei gab es noch einen Bieterwettstreit mit zwei der bekanntesten Rohstoff-Unternehmen der Branche.

Im Endeffekt hat Sean Roosen, der Kopf von Osisko Mining, bei dieser Story im Nachhinein alles richtig gemacht.

Ich habe diesen beeindruckenden Manager mehrfach auf Messen in Kanada und den USA getroffen. Dabei fiel mir immer wieder die ungeheure Begeisterung für das Themen Minen auf.

Er ist wirklich ein Rohstoff-Manager, der mit ganzem Herzen dabei ist – und zusätzlich auch noch massiven wirtschaftlichen Erfolg hat.

Osisko Royalties kauft weiter zu

Daher lohnt es sich auch immer wieder zu schauen, was solche Persönlichkeiten nach einem erfolgreichen Deal machen.

Sean Roosen hat nach dem Verkauf von Osisko Mining das Thema Royalties für sich entdeckt. Seitdem leitet er ein neues Unternehmen mit dem naheliegenden Namen: Osisko Royalties.

Hinter diesen Royalties stecken kleine Anteile an schon produzierenden Minen oder noch zu bauenden Minen. Die belaufen sich im Normalfall auf 2 bis 3%. Damit betreibt das neue Unternehmen keine Minen – es sichert sich nur einen Anteil an der Produktion.

Das bietet Investoren den großen Vorteil mit einer eingebauten Sicherheitsarger bei Minenwerte einstiegen zu können.

Jetzt hat Osisko Royalties den Kauf eines neuen Paktes an Royalties gemeldet. Für den Betrag von 28 Mio. Dollar erwirbt Osisko insgesamt 31 Royalties. Der Verkäufer ist Teck Resources, einer der größten kanadischen Rohstoffkonzerne.

Es sieht so aus, als ob Teck mit diesem Verkauf sich weiter auf die Kernkompetenzen konzentrieren will.

Positiv ist auch die Abwicklung des Deals: Osisko bezahlt die 28 Mio. Dollar aus dem Cashbestand. Damit erweitert Osisko Royalties seine Einnahmeseite weiter.

Das ist auf jeden Fall eine weitere gute operative Nachricht für den Minensektor.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.