Goldminen: Nächste Berichts-Saison steht vor der Tür

Gold Nuggets – shutterstock_259913636 Billion Photos

In 2 Wochen legen die großen Goldminen die aktuellen Bilanzen vor. Das könnte dem Goldpreis einen klaren Auftrieb geben. Hier mehr dazu: (Foto: Billion Photos / Shutterstock.com)

In diesen Tagen notiert der Goldpreis wieder etwas schwächer; auf Monats-Sicht hat der Preis um rund 4% nachgegeben.

Doch seit Anfang dieser Woche dreht sich die Stimmung wieder etwas; die Marke von 1.300 Dollar pro Feinunze hat der Goldpreis wieder fest im Visier.

Goldpreis zuletzt etwas schwächer – Fundamental alles beim Alten

Dafür gibt es auch gute Gründe, denn trotz der jüngsten Preis-Abschläge ist eines klar: Fundamental hat sich die Lage beim Gold in den vergangenen Wochen nicht verändert.

Zwar kamen verschiedene Gerüchte auf, die den Goldpreis unter Druck gesetzt haben. Doch schaut man näher auf diese Gerüchte, bleibt da nicht mehr viel übrig außer heißer Luft.

Ob EZB oder Japan – im Kern ging es bei den Gerüchten darum, dass wohl die massiven Stützungs-Maßnahmen der Notenbanken schon bald zurückgefahren werden könnten.

Ganz ehrlich: Diese Gerüchte haben meiner Meinung nach noch nicht einmal einen wahren Kern.

In der weiterhin angespannten Marktlage werden die Notenbanken die Märkte weiterhin mit frischer Liquidität stützen.

Es bleibt ihnen gar nichts anderes übrig – auch wenn das Volumen der Stützungs-Maßnahme etwas zurückgefahren wird.

Fundamental ist die Lage beim Gold immer noch gut

Als Gold-Anleger muss ihnen daher klar sein:

Gold Symbolbild Barren_shutterstock_343993928_Africa Studio

Gold: Wird der Widerstand bald durchbrochen?Gold ist zuletzt immer wieder an der Marke von 1.360 Dollar gescheitert. Gelingt der Durchbruch, könnte es steil bergauf gehen. › mehr lesen

An der fundamentalen Lage beim Gold hat sich in den zurückliegenden Wochen nichts verändert, aber der Preis ist deutlich zurückgekommen.

Damit ergeben sich jetzt attraktive Chancen. Und hier kommt ein Punkt zum Tragen, den ich Ihnen schon gestern an dieser Stelle näher vorgestellt habe:

Wenn jetzt die aktuelle Berichts-Saison startet, wird es besonders spannend bei vielen Minenwerten.

Gestern ging es an dieser Stelle um die Silberwerte, doch das Gleiche gilt auch für die Gold-Unternehmen.

In 2 Wochen kommen die neuen Zahlen

Hier wird es schon in 2 Wochen besonders spannend. Dann legen die globalen Marktführer der Goldminen die aktuellen Bilanzen vor:

So stehen bei Goldcorp die aktuellen Bilanzdaten am 25.10.17 auf dem Programm, schon 1 Tag später folgen dann noch die Bilanzen von Barrick Gold und Newmont Mining.

Danach wissen wir auf jeden Fall, wie die globale Elite der Goldminen die aktuelle Marktphase in den zurückliegenden 3 Monaten gemeistert hat.

Im 3. Quartal hat der Goldpreis immerhin um rund 3% zugelegt. Das ist auf jeden Fall positiv zu werten.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.