Goldminenaktien: Vorsicht hochriskant!

Gold ist bekanntlich die Krisenwährung Nr. 1. Für Aktien von Goldminenbetreibern gilt dies allerdings nicht. Im Gegenteil. (Foto: Billion Photos / Shutterstock.com)

Gold ist bekanntlich die Krisenwährung Nr. 1. Für Aktien von Goldminen-Betreibern gilt dies allerdings nicht.

Im Gegenteil: Die Kursschwankungen dieser Aktien fallen in der Regel deutlich höher aus als etwa bei DAX-Werten.

Als sichere Anlage kommen Goldminenaktien daher für Sie nicht infrage.

Fast 90% Kursverlust beim Marktführer Barrick Gold unterstreicht das hohe Risiko

Das überdurchschnittliche Risiko lauert für Sie nicht nur bei kleinen Minen-Gesellschaften. Das beste Beispiel gibt Marktführer Barrick Gold ab: In nur 4 Jahren hat die Aktie fast 90% an Wert verloren.

Die Hauptgründe für den Kursverfall beim dem einst sehr erfolgreichen Goldminen-Betreiber liegen in schlechten Entscheidungen des Managements: Für Übernahmen von Konkurrenten wurden zu hohe Preise gezahlt.

Dadurch ist die Verschuldung des Konzerns innerhalb von zehn Jahren um über 1.000% angestiegen.

Gleichzeitig explodierten die Förderkosten und ließen den Unternehmensgewinn einbrechen. Die Folge: Die Anleger flüchteten aus der Aktie und der Aktienkurs brach ebenfalls ein.

Das Trauerspiel um die Aktie von Barrick Gold hält bis heute an. In der Zwischenzeit haben sich etliche Anleger, die auf wieder steigende Kurse gesetzt hatten, an dieser und anderen Goldaktien die Finger verbrannt.

Bei kleinen Minenaktien ist Ihr Risiko noch höher

Sie können es sich denken: Wenn der Marktführer schon so schnell in eine Krise geraten kann, wie muss es dann erst kleinen Mineng-Gesellschaften mit weitaus geringerem Finanzpolster ergehen!?

Hier sieht es bei zahlreichen Werten noch schlimmer aus: Viele dieser kleinen Unternehmen gehen pleite, ohne auch nur ein einziges Gramm Gold oder Silber ans Tageslicht gebracht zu haben.

Deren Aktien sind heute selbstverständlich nichts mehr wert. Eine Menge unvorsichtiger Anleger erlitten hierbei Totalverlust.

Falls Ihnen also jemand den Einstieg in eine kleine Goldminenaktie (die Sie vielleicht noch nicht einmal kennen) schmackhaft machen möchte, sollten Sie der Versuchung widerstehen!

Denken Sie daran: Hohen Rendite-Chancen stehen immer auch hohe Risiken gegenüber – und diese Risiken fallen bei Goldminen-Aktien besonders hoch aus!

Nur für erfahrene und spekulative Anleger als Depot-Beimischung geeignet

Für sehr risikobereite und erfahrene Anleger, die mit einem kleinen Teil ihres Kapitals spekulieren wollen, kommen solche Aktien durchaus infrage – natürlich nur mit entsprechend hohem Recherche-Aufwand im Vorfeld der Anlage.

Aber die dafür notwendigen Kenntnisse und Zeit besitzen nur sehr wenige Anleger…

Die besseren Alternativen

Alle anderen sollten lieber einen Bogen um solche Hochrisiko-Aktien machen. Am Aktienmarkt gibt es jede Menge Aktien mit besserem Chancen-/Risiko-Verhältnis.

Und wenn Sie Einzelaktien nicht selber auswählen möchten, bietet sich für Sie ein Investment in einen Fonds oder Indexfonds an.


Der Gold-Report 2018
So machen Sie die besten Gold-Geschäfte

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Der Gold-Report 2018” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Massive Gewinne voraus: So machen Sie 2018 zu Ihrem Goldjahr ➜ hier klicken!


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt