Grand City Properties: Verstärkung für den MDax

Mit Werten aus der 2. Reihe lassen Sie als Anleger den DAX klar hinter sich.

Das Paradebeispiel hierfür ist der MDax, der Index der mittelgroßen Werte: Seit Januar hat er rund 15% zugelegt, der DAX nur gut 9%.

Seine Stärke spielt der Midcap-Index aber v. a. auf lange Sicht aus:

Innerhalb von 5 Jahren kommt der MDax auf einen Zuwachs von über 130%. Der DAX hat sich in diesem Zeitraum lediglich um 60% verbessert.

Ein Grund für die klare Outperformance liegt darin, dass im MDax viele inhaber- und familiengeführte Unternehmen enthalten sind.

Denn deren Geschäftsführung hat den langfristigen Erfolg im Auge und nicht nur die nächsten Quartalszahlen. Viele dieser Firmen sind in ihren Nischen Weltmarktführer.

MDAX: Metro AG und Grand City Properties ersetzen Rational und Bilfinger

Am Montag gab es 3 Veränderungen im MDax:

Die Aktien des Großküchen-Ausstatters Rational und des Baukonzerns Bilfinger mussten den Index verlassen und sind jetzt im Nebenwerte-Index SDax gelistet.

Dafür kommt zum einen die Metro AG, das Lebensmittel-Segment des aufgespaltenen Metro-Konzerns, in den MDax.

Der 2. MDax-Neuling ist Grand City Properties. Da viele von Ihnen die Aktie vermutlich nicht kennen, möchte ich Ihnen das Unternehmen hier kurz vorstellen.

Grand City Properties: Führender Wohnimmobilien-Konzern

Gegründet wurde die auf Wohnimmobilien spezialisierte Gesellschaft im Jahr 2004. Die Gründer erwarben ein Wohnungs-Portfolio in Berlin.

In den vergangenen Jahren wurde der Bestand stetig ausgeweitet.

Das Berliner Unternehmen, das seinen offiziellen Firmensitz in Luxemburg hat, ist zwar nicht familiengeführt, hat mit Edolaxia aber einen starken Großaktionär.

Die Investment-Gesellschaft hält 36% der Anteile.

Grand City verfügt über ein Wohnungs-Portfolio von mehr als 18.000 Einheiten.

Die meisten davon befinden sich in Ballungsgebieten, vorrangig in Nordrhein-Westfalen, in Berlin sowie in anderen bevölkerungsstarken Regionen Deutschlands.

Mit einem Portfolio im Wert von über 5 Mrd. € zählt Grand City Properties mittlerweile zu den größten Wohnimmobilien-Firmen in Deutschland.

Durch gezielte Modernisierung der Objekte steigert Grand City Properties die Mieten und senkt die Leerstands-Quoten, um Ertrags- und Wertsteigerungen zu erzielen.

Ungefähr 90% der Wohnungen bleiben langfristig im Bestand. Teile des Portfolios werden verkauft, wenn überdurchschnittlich hohe Veräußerungs-Gewinne erzielt werden können.

Dividende wird kräftig angehoben

Mit diesem Geschäftsmodell wächst Grand City kräftig. Im vergangenen Jahr verzeichnete das Unternehmen einen deutlichen Gewinnsprung.

Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 69% auf 825 Mio. €. Unter dem Strich verdiente der Konzern mit 653 Mio. € 66% mehr als 1 Jahr zuvor.

Davon profitierten die Aktionäre in Form einer massiven Dividenden-Erhöhung:

Die Ausschüttung wurde um 172% auf 0,6825 € je Aktie angehoben. Damit liegt die Dividendenrendite bei attraktiven 3,7%.

Grand-City-Aktie hat Potenzial

Die Aktie, die seit dem Börsengang im Mai 2012 in der Spitze um über 600% zugelegt hatte, ist nun schon seit Längerem auf Konsolidierungskurs.

Und sie läuft seit über 1,5 Jahren unter Schwankungen seitwärts. Angesichts guter Wachstums-Perspektiven ist die Bewertung mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 10 günstig.

Zudem dürfte Grand City durch die Aufnahme in den MDax stärker in den Fokus von Großinvestoren rücken. Insgesamt sehe ich für die Aktie Potenzial.

Einen Anstieg in Richtung des Allzeithochs bei 21,70 € halte ich auf Sicht von 12 Monaten für realistisch.

Zudem winkt eine attraktive Dividende mit der Aussicht auf weitere Steigerungen.


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


21. September 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt