Hier winken 5% Dividendenrendite

Geht es an der Börse aufwärts, ist die Dividende ein willkommenes Zusatz-Einkommen. Und geht es einmal abwärts, federt sie die Kursrückgänge ab.

Mit substanz- und ertragsstarken Dividenden-Unternehmen liegen Sie immer richtig. Wo auch sonst wollen Sie Ihr Geld gewinnbringend und sicher anlegen, wenn nicht in Dividenden-Aktien?

Unternehmens-Profil

Die 1959 gegründete Leifheit AG ist einer der führenden europäischen Marken-Anbieter von Haushalts-Artikeln.

Das Unternehmen steht für hochwertige innovative Produkte mit hohem Gebrauchs-Nutzen und wegweisendem Design in den Bereichen Reinigen, Wäsche-Pflege, Küche und Wellbeing.

Leifheit und Soehnle zählen zu den bekanntesten Marken Deutschlands.

Außer im Markengeschäft ist die Leifheit AG über ihre französischen Tochter-Gesellschaften Birambeau und Herby im serviceorientierten Volumen-Geschäft tätig.

Der Leifheit-Konzern mit seinen internationalen Niederlassungen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter.

Leifheit setzt auf Marke und Marge

Entsprechend der für das Geschäftsjahr 2016 ausgegebenen Zielsetzung „Marke und Marge“ hat Leifheit das 1. Halbjahr 2016 mit einem Umsatz-Wachstum im Segment Marken-Geschäft und einem verbessertem Ergebnis abgeschlossen.

Das kleinere Volumen-Geschäft blieb dagegen leicht hinter dem Wert des Vorjahres zurück. Der Umsatz erhöhte sich um 7% auf 121,1 Mio. €. Besonders erfreulich entwickelte sich der Umsatz in der Zielregion Osteuropa.

Operatives Ergebnis verbessert

Im 1. Halbjahr wurde das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) durch ein negatives Fremdwährungs-Ergebnis beeinflusst. Das um das Fremdwährungs-Ergebnis bereinigte EBIT stieg von 8,5 auf 11,1 Mio. €.

Die bereinigte EBIT-Marge stieg auf 9,2%. Unterm Strich erwirtschaftete Leifheit einen Gewinn von 6,6 Mio. €.

Markengeschäft wächst- deutlicher Zuwachs bei E-Commerce

Mit einem Anteil von 85,1% trägt das Markengeschäft, in dem die Marken Leifheit und Soehnle zusammengefasst sind, den weitaus größten Teil zum Konzern-Umsatz bei.

Im 1. Halbjahr 2016 steigerte das Unternehmen in diesem Segment den Umsatz um 7,5% auf 103,1 Mio. €.

Insbesondere die nach Umsatz zweitgrößte Produkt-Kategorie Reinigen und Wäsche-Pflege steuerte mit einem soliden Umsatzplus zu diesem Resultat bei.

Das Segment-EBIT wurde von 6,9 auf 9,1 Mio. € deutlich verbessert. Das Wachstum wurde von allen Produkten des Segments getragen.

Dabei bleiben die Produkte der Marke Leifheit in der Kategorie Reinigen erneut mit einem 2-stelligen Plus der stärkste Wachstums-Treiber.

Insbesondere die Sortimente zur Boden-Reinigung und der Fenster-Sauger, der auf den Auslandsmärkten besonders erfolgreich war, trugen zum Umsatzplus bei.

Sehr positiv entwickelten sich die Umsätze im Vertriebs-Kanal E-Commerce, die um 30,6% gegenüber der 1. Hälfte des Vorjahres stiegen.

Attraktive Dividenden-Politik

In den vergangenen 20 Jahren wurden die Aktionäre fast immer am Gewinn beteiligt. 2009 und 2010 wurde zusätzlich zur normalen Dividende ein Bonus ausgeschüttet.

Aufgrund der positiven Ergebnis-Entwicklung wurde für das Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 2,75 € pro Aktie ausgeschüttet.

Wenn für 2016 die Dividende nur um 5% auf 2,89 € erhöht wird, entspricht dies einer Dividendenrendite von aktuell 5,1%.

15. August 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt