Hörgeräte! Branche mit hoher Gewinnchance

Dividende Dividendenrendite – shutterstock_567249226

Wie bitte? Mit dieser Frage fängt oft alles an. Über 15 Mio. Menschen gelten hierzulande als schwerhörig. Rund 500.000 Hörhilfen werden in Deutschland jedes Jahr angepasst. (Foto: Monster Ztudio / shutterstock.com)

Wie bitte? Mit dieser Frage fängt oft alles an. Über 15 Mio. Menschen gelten hierzulande als schwerhörig. Rund 500.000 Hörhilfen werden in Deutschland jedes Jahr angepasst. Bis 2021 soll diese Zahl jährlich um 4,5% zulegen. Einzelnen Nischen, wie etwa Cochlea-Implantate oder mit Funktechnik ausgestattete Hörgeräte, traue ich auch ein Wachstum von 10 bis 15% pro Jahr zu. Für Sonova ist das ein lohnendes Geschäft.

Mehr Lebensqualität mit Sonova

Sonova ist einer der drei größten Hersteller von Hörsystemen weltweit, Marktführer in der drahtlosen Kommunikation für audiologische Anwendungen und Anbieter professioneller Lösungen zum Schutz des Gehörs. Die Produkte werden unter den Marken Phonak, Unitron Hearing, Lappere, Hansaton, Island Hearing, iHear, Lyric 2 und Better Hearing vertrieben.

Mit seinen Aktivitäten verfolgt der Konzern das Ziel, das Hörvermögen und Sprachverständnis zu verbessern und damit unzähligen Menschen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Hörgeräte können nicht nur für Menschen mit Hörproblemen, sondern auch für Sie als Anleger eine interessante Lösung sein.

Ein starkes 1. Halbjahr

Im 1. Halbjahr 2018/2019 steigerte Sonova den Umsatz um 4,0% auf 1,3 Mrd. SFr. Dabei betrug das organische Wachstum 2,6%. Das Wachstum im Hörgeräte-Segment wurde von einer soliden Entwicklung im Audiological-Care-Geschäft (Einzelhandel) getragen, während der Anstieg im Hörgeräte-Segment im Vorfeld der wichtigen Produktlancierung von Phonak Marvel erwartungsgemäß moderat ausfiel.

Eine gute Entwicklung bei den Umsätzen mit neuen Systemen führte im Cochlea-Implantate-Segment zu starkem Wachstum. Das operative Ergebnis (EBITA) stieg um 7,6% auf 251,3 Mio. SFr. Unterm Strich stand ein Gewinn je Aktie von 2,91 SFr – ein Plus von 10,2%.

Alle wichtigen Regionen legten zu

Alle wichtigen Regionen überzeugten mit starkem Wachstum, insbesondere die für Sonova wichtige Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika). Der Anteil der Region EMEA am Gruppenumsatz erhöhte sich von 50 auf 54%. Das starke organische Wachstum in wichtigen Märkten wie Deutschland, Frankreich, Spanien, Osteuropa und Mittlerer Osten profitierte auch von der Einführung von Phonak Vitus im Einstiegssegment.

In den USA ging der Umsatz um 8,8% zurück. Dies war zum Teil auf die Rationalisierung und strategische Neupositionierung des Audiological-Care-Geschäfts zurückzuführen. Nach Abschluss der Umstrukturierung erzielte das Audiological-Care-Geschäft, wenn man die fortbestehenden Fachgeschäfte zugrunde legt (Same-Store-Methode), ein gutes Wachstum. Zudem veräußerte die Gruppe ihr US-amerikanisches Hearing Service Plan Geschäft zum Ende des vergangenen Geschäftsjahrs. Zusammen minderten diese Veräußerungen das Wachstum um 5,2%.

30% Kurschance plus Dividende

Das Potenzial des Hörgerätemarktes ist groß. Zu den wichtigsten Wachstumstreibern gehören die demografische Entwicklungen sowie die steigende Lebenserwartung. Dazu kommt das starke Wachstum in den aufstrebenden Märkten. Sonova vertreibt keine Luxus-, sondern Medizintechnikprodukte, die einen klaren Mehrwert generieren. Deshalb ist die Hörgerätebranche auch vergleichsweise unabhängig von konjunkturellen Schwankungen. Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 erwarte ich eine Dividende in Höhe von 2,83 SFr, das entspricht einer Dividendenrendite von 1,72%.

Dividende Dividendenrendite – shutterstock_567249226

Notstand in der SchweizAm 16. März hatte der Bundesrat die außerordentliche Lage erklärt. Zwei Monate später, Mitte Mai, gab es die ersten Lockerungen. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Volker Gelfarth
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und High Performance Depot.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Volker Gelfarth. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz