Hornbach-Aktie nimmt Kurs auf ihre Hochs

Nach guten Zahlen klettert die Hornbach-Aktie auf den höchsten Stand seit 1,5 Jahren. Viel spricht für weitere Kurssteigerungen. (Foto: Zadorozhnyi Viktor / Shutterstock.com)

Die Berichts-Saison für das 1. Quartal ist längst abgeschlossen. Unternehmens-Nachrichten sind in diesen Tagen Mangelware.

Heute allerdings sorgen die Geschäftszahlen der im SDAX gelisteten Hornbach Holding für Bewegung:

Nach überzeugenden Ergebnissen legt die Aktie gegen den schwächeren Markt zu und setzt sich an die Spitze des Nebenwerte-Index.

Die Chancen für weitere Kurssteigerungen stehen gut.

Hornbach profitiert weiterhin vom anhaltenden Bauboom

Am Freitag nach Börsenschluss legte die Hornbach Holding, die Muttergesellschaft der Baumarktkette, erfreuliche Zahlen für das 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/2018 (bis Februar) vor.

Das Unternehmen profitiert weiterhin vom anhaltenden Bauboom.

Angetrieben wird dieser durch die niedrigen Zinsen, die den Bau neuer Objekte, aber auch die Sanierung von Bestands-Immobilien begünstigt.

Die Folge des günstigen Umfelds:

Der Umsatz stieg im Berichts-Zeitraum um 7% auf 1,2 Mrd. €. Auch die flächenbereinigten Erlöse, also ohne die Eröffnung neuer Filialen, legten zu.

Überproportional wuchs der Gewinn. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich um 21% auf 92 Mio. €.

Umsatz soll weiter wachsen

Nach dem starken Auftakt-Quartal ist Hornbach auf dem besten Weg zu einem weiteren Rekordjahr.

Auf eine Anhebung der Jahres-Prognose hat das Management dennoch vorerst verzichtet.

Der Grund dafür: Die Baumarktkette rechnet für die kommenden Quartale mit höheren Filial- und Verwaltungskosten.

Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2016/2017 hatte Hornbach den Umsatz um 5% auf 3,94 Mrd. € gesteigert.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Management unverändert mit einem weiteren Zuwachs im 1-stelligen Prozentbereich.

Da sich am Umfeld niedriger Zinsen vorerst nichts ändern wird, halte ich es aber für realistisch, dass der Konzern seine Prognose im weiteren Jahresverlauf anheben wird.

Moderate Bewertung lässt Luft für höhere Kurse

Nach der Zahlenvorlage kletterte die Hornbach-Aktie heute Morgen mit 74,67 € zeitweise auf den höchsten Stand seit Dezember 2015.

Die mit einem Kurs/Gewinn-Verhältnis von unter 14 moderate Bewertung lässt durchaus Luft für höhere Notierungen. Obendrauf gibt es für die Aktionäre eine ordentliche Dividende.

Auf der Hauptversammlung, die am 10. Juli stattfindet, soll eine unveränderte Ausschüttung in Höhe von 1,50 € je Aktie vorgeschlagen werden.

Die Dividendenrendite beträgt damit aktuell 2,0%.

Hornbach-Aktie nimmt Kurs auf ihr Allzeithoch

Nicht zuletzt gibt auch die Charttechnik grünes Licht für weiter steigende Notierungen.

Mit dem Anstieg auf den höchsten Stand seit 1,5 Jahren hat der SDAX-Titel das markante Hoch von Ende März bei 72 € klar hinter sich gelassen.

hornbach

Auch aus charttechnischer Sicht ist damit der Weg für weitere Kurssteigerungen frei.

Ich sehe gute Chancen, dass die Hornbach-Aktie im weiteren Jahresverlauf wieder ihr Allzeithoch anvisiert, das sie im Frühjahr 2015 bei 83 € erreicht hatte.


Der Gold-Report 2018
So machen Sie die besten Gold-Geschäfte

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Der Gold-Report 2018” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Massive Gewinne voraus: So machen Sie 2018 zu Ihrem Goldjahr ➜ hier klicken!


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt