IFA-Trend Haushalts-Roboter: iRobot profitiert

In immer mehr Haushalten kommen Roboter zum Einsatz. Marktführer iRobot kann angesichts starker Zahlen optimistisch in die Zukunft blicken: (Foto: Ekaterina_Minaeva / Shutterstock.com)

Die IFA in Berlin hat es wieder einmal gezeigt: Auch im Haushalt geht der Trend unaufhaltsam zur Automatisierung.

Vielleicht haben Sie bereits auch einen fleißigen Haushalts-Roboter in Ihrer Wohnung. Sie wären jedenfalls in guter Gesellschaft, denn dieser Markt wächst rasant.

Den Marktführer dieses Trends möchte ich Ihnen in diesem Artikel vorstellen:

iRobot: Weltmarktführer für Haushaltsroboter

Über 15 Mio. Haushalts-Roboter hat das US-Unternehmen iRobot bereits verkauft – und ist damit unangefochtener Weltmarkführer.

Zu den automatischen Helferlein aus dem Hause iRobot zählen:

  • Staubsauger,
  • Bodenwischer,
  • Poolreiniger
  • und Dachrinnen-Reiniger.

Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf den Premium-Bereich der Haushalts-Roboter.

Dank seiner Technologieführerschaft und dem bekannten Markennamen sind die Kunden bereit, mehr Geld für iRobot-Produkte auszugeben als für die der Konkurrenz.

Diese Premium-Strategie bietet natürlich den Vorteil einer hohen Gewinnmarge, funktioniert allerdings nur solange, wie die Kundschaft bereit ist den Aufpreis zu zahlen.

Sehr starke Quartalszahlen

Aktuell läuft es für iRobot wie geschmiert, wie ein Blick auf die jüngsten Quartalszahlen zeigt:

Schon der Umsatz von 183 Mio. US-Dollar (Wachstum +23%) lag erheblich über der Prognose von 175 Mio. US-Dollar.

Und der Quartals-Gewinn von 0,27 US-Dollar pro Aktie (+59%) pulverisierte geradezu die Erwartungen; Analysten hatten im Vorfeld mit einem Verlust von 0,28 US-Dollar gerechnet.

Mit Vorlage der Zahlen hob der Konzern außerdem seine Prognose für das Gesamtjahr an.

Übernahme soll Position in Europa stärken

Ebenfalls positiv aufgenommen wurde von Anlegern und Analysten die Meldung, dass iRobot die größte europäische Roboter-Vertriebsfirma Robopolis übernimmt.

Damit will das Unternehmen seine Präsenz in Europa weiter ausbauen. Denn hier gibt es im Vergleich zur dominanten Marktposition in den USA noch Luft nach oben.

iRobot mischt auch bei künstlicher Intelligenz und Smart Home mit

Innovation hat bei iRobot seit der Firmengründung vor 27 Jahren einen hohen Stellenwert. Mit einer Vielzahl wichtiger Patente scheint man daher gut für die Zukunft gerüstet.

Auch bei Zukunfts-Trends wie künstlicher Intelligenz und Smart Home mischt iRobot mit:

So ist das neue Spitzenmodell seiner Saugroboter-Modellreihe „Roomba 980“ mit intelligenten Sensoren ausgestattet, die es dem Roboter erlauben, eine zentimetergenaue Karte seines „Saugreviers“ anzufertigen.

Dies ermöglicht einen effizienten und akkusparenden Betrieb.

Der „Roomba 980“ erkennt zudem automatisch, auf welcher Bodenart er sich gerade befindet und passt seine Saugleistung automatisch daran an.

Die Steuerung des „Roomba 980“ erfolgt per Smartphone.

Die gesammelten Daten sind nicht nur für iRobot interessant; das Unternehmen kündigte an, sie in Zukunft auch für andere Smart-Home-Anwendungen zur Verfügung zu stellen.

Damit wird der Konzern eine Vorreiter-Rolle im Zukunftsmarkt Smart Home übernehmen, in dem sich Technologie-Giganten wie Amazon und Google tummeln.

Der Siegeszug der Haushalts-Roboter wird weitergehen

Haushalts-Roboter sind ein Trend, der für Sie als Anleger sehr interessant ist. Die Aktie von iRobot ist zuletzt sehr gut gelaufen.

Kurzfristig könnte es daher zu einer Verschnaufpause kommen, langfristig bleibt der Gewinner des (Haushalts-)Roboter-Booms jedoch sehr aussichtsreich.

Nicht nur im Haushalt, auch in der Industrie und der Medizin übernehmen Roboter immer mehr Tätigkeiten und machen sich zunehmend unersetzlich.

Der Siegeszug der automatischen Helfer ist unaufhaltsam und steht in vielen Bereichen erst am Anfang.


Der Gold-Report 2018
So machen Sie die besten Gold-Geschäfte

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Der Gold-Report 2018” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Massive Gewinne voraus: So machen Sie 2018 zu Ihrem Goldjahr ➜ hier klicken!


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Sascha Mohaupt. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt