Indiens Wirtschaft im Blickpunkt – Teil 1

Erfahren Sie heute und morgen, wie es um Indien, die derzeit am schnellsten wachsende größere Volkswirtschaft der Welt, bestellt ist. (Foto: aphotostory / Shutterstock.com)

In den vergangenen Wochen und Monaten stand regelmäßig die chinesische Volkswirtschaft im Mittelpunkt der Medien-Berichterstattung.

Die Angst vor schwächeren Daten aus China hat auch den deutschen Aktienmarkt deutlich nach unten gedrückt.

Ich möchte heute und morgen jedoch hier im „Schlussgong“ mit Ihnen auf die Volkswirtschaft eines Landes blicken, das China einwohnermäßig – und auch was die Wachstumsraten angeht – mindestens ebenbürtig ist.

Die Rede ist von Indien. Indiens Wirtschaft wuchs im zurückliegenden Quartal um 7,3%. Das war auch kein positiver „Ausrutscher“.

Das Statistik-Ministerium in Indien rechnet für das gesamte – im März endende – Finanzjahr mit einem Wachstum von 7,6%.

Indien: Die am stärksten wachsende große Volkswirtschaft

Das bedeutet zum einen das höchste Wachstum in Indien seit 5 Jahren und zum anderen, dass die indische Volkswirtschaft gegenwärtig schneller wächst als die chinesische Volkswirtschaft, die im vergangenen Jahr „nur“ um 6,9% wuchs.

Damit bleibt Asiens drittgrößte Volkswirtschaft die am schnellsten expandierende große Volkswirtschaft der Welt.

Es muss allerdings dazu gesagt werden, dass der sogenannte Basis-Effekt eine gewisse Rolle dabei spielt. Denn: Chinas Wirtschaft ist etwa 5-mal größer als Indiens Volkswirtschaft.

Dadurch sind höhere Wachstumsraten in Indien leichter zu erreichen als in China, da die chinesische Wirtschaft bereits viel größer und zudem entwickelter ist.

Diesen sogenannten Basis-Effekt habe ich Ihnen hier im „Schlussgong“ mehrfach ausführlich vorgestellt.

Moderat sinkende Wachstumsraten in China sind kein Krisen-Zeichen, sondern ein normaler statistischer Effekt.

„Made in Germany“ ist und bleibt weltweit beliebtLaut einer Studie des Statistik-Portals Statista in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungs-Unternehmen Dalia Research sind Waren „Made in Germany“ weltweit besonders beliebt. Für die Studie haben Statista und Dalia Research rund… › mehr lesen

Die größten Wachstums-Treiber in Indien

Die wichtigsten Treiber für das indische Wachstum waren zuletzt die verarbeitende Industrie und das Dienstleistungs-Gewerbe. Diese beiden Bereiche legten im Zeitraum von September bis Dezember 2015 um 12,6 bzw. 9,4% zu.

Einen generell günstigen Einfluss auf die indische Wirtschaft haben die niedrigen Rohstoff-Preise.

Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass über 1% des Wachstums des indischen Bruttoinlandsproduktes (BIP-Wachstum) auf das billige Öl zurückzuführen ist. Der Grund: Indien ist der weltweit drittgrößte Öl-Importeur.

Indien hat das Potenzial, noch über Jahrzehnte kräftig weiterzuwachsen

Sukumar Rajah, Managing Director und Chief Investment Officer Franklin Local Management, Asian Equity, setzt auf Indien.

n einem aktuellen Kommentar meint er, dass das wachstumsfreundliche Umfeld in Indien, das die Regierung durch verschiedene Reformen geschaffen hat, das Land auf Wachstumskurs halten und vor potenziellen Weltmarktschocks schützen dürfte.

Er kommt zu dem Schluss, dass Indien das Potenzial hat, noch weitere 2 bis 3 Jahrzehnte kräftig weiter zu wachsen. Indien hat daher das Potenzial, wirtschaftlich eine Großmacht zu werden.

Das bedeutet für Sie: Bei der Betrachtung der globalen Konjunktur-Entwicklung wird der Faktor Indien noch wichtiger.

Außerdem sollten Sie zukünftig verstärkt auf den indischen Aktienmarkt blicken. Hohe Wachstumsraten eröffnen oft auch attraktive Chancen am Aktienmarkt.

Ich werde Ihnen bei passender Gelegenheit hier im „Schlussgong“ einige interessante Unternehmen aus Indien vorstellen.


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt