INVEST 2015: Aktien sind derzeit konkurrenzlos!

Am vergangenen Freitag und Sonnabend fand in Stuttgart die INVEST 2015 statt. Die größte Anlegermesse Deutschlands genoss wieder einmal „ein volles Haus“.

Laut dem vorläufigen Schlussbericht zählte die inzwischen 16. „Leitmesse für Finanzen und Geldanlage“ (so die offizielle Bezeichnung) rund 11.000 Besucher. Sie konnten die Präsentationen von 113 Ausstellern sowie rund 200 Diskussionsrunden, Vorträge und Workshops verfolgen.

Falls Sie nicht die Möglichkeit hatten, meinen Vortrag „Eine Kaffeetasse für Ihren Börsenerfolg“ bzw. die Vorträge meiner Kollegen vor Ort in Stuttgart oder daheim am PC bzw. Tablet per Live-Stream zu verfolgen, werden Sie in Kürze die Möglichkeit erhalten, diese nachträglich noch anzuschauen.

Hier können Sie die INVEST-Vorträge von GeVestor einsehen

Sobald der GeVestor-Verlag die Vortrags-Videos bearbeitet und aufbereitet hat, werde ich Ihnen den entsprechenden Link zur Verfügung stellen.

Die erneut guten Besucherzahlen dokumentieren das wachsende Interesse der Privatanleger am Thema Aktienanlage. Der Tenor zahlreicher Vorträge und auch die in vielen Einzelgesprächen geäußerte Ansicht lautete: Aktien sind derzeit konkurrenzlos!

Umlaufrendite belegt: Aktien sind derzeit konkurrenzlos!

Dazu passt der folgende Chart der Umlaufrendite. Wie Sie vermutlich wissen, wird damit die durchschnittliche Rendite aller im Umlauf befindlichen, inländischen festverzinslichen Staatsanleihen dargestellt. Um das Besondere an der Umlaufrendite noch einmal deutlich zu machen:

Hier wird keine Rendite für eine bestimmte Anleihe-Laufzeit angezeigt. Die Umlaufrendite ist ein Durchschnittswert für Laufzeiten von 4 bis 30 Jahre!

Nun dürfen Sie staunen. Und ich verspreche Ihnen: Dazu ist nicht einmal Fachkenntnis der Charttechnik vonnöten!

umlaufrendite-21-04-2015

Umlaufrendite: 0,05% durchschnittliche Verzinsung für 4-30jährige Anleihen!

Die durchschnittliche Rendite für all diese Anleihen beträgt seit gestern nur noch +0,05%! Allein seit dem 7. April – hier lag das letzte Zwischenhoch mit +0,16% – also in knapp 2 Wochen hat sich die Umlaufrendite mehr als gedrittelt. Seit dem Jahreswechsel (+0,48%) hat sich dieser Wert nahezu gezehntelt.

Fazit

Privatanleger, die sich im Sommer des Finanzkrisenjahres 2008 10-jährige Bundesanleihen mit einer Rendite von damals noch möglichen +4,5% gesichert haben, werden davon noch 3 Jahre zehren können. Ein gutes Geschäft war das allerdings auch vor 7 Jahren schon nicht:

Zu jener Zeit notierte der DAX 30 bei etwa 6.400 Punkten. Gemessen am gestrigen Schlussstand von 11.891 Zählern haben die in diesem Leitindex enthaltenen 30 Aktien eine durchschnittliche Wertsteigerung um +85,7% erfahren.

Diese Zahlen unterstreichen mit Leichtigkeit das Thema meines heutigen Beitrages: „Aktien sind derzeit konkurrenzlos!“

21. April 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Andreas Sommer. Über den Autor

Andreas Sommer ist ein absoluter Börsen-Profi. Der gelernte Bankkaufmann war 10 Jahre als Wertpapierberater bei einer großen deutschen Bank tätig.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Andreas Sommer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt