Ist dieser Telekom-Riese der Bringer?

China Mauer – shutterstock_439146580 aphotostory

In der Krise mögen wir defensive Titel. Doch auch hier muss es fundamental stimmen. Wir haben einen Telekom-Riesen für Sie analysiert! (Foto: aphotostory / Shutterstock.com)

Telekommunikationsunternehmen gelten als sichere Sache in der Krise. Im Falle von China Mobile kommen weitere Faktoren hinzu: China ist noch immer eine aufstrebende Volkswirtschaft und wird seinen Einfluss in Asien und im Rest der Welt noch weiter ausbauen. Gut möglich, dass Unternehmen wie China Mobile bald auch außerhalb Chinas gute Geschäfte machen. Wie wir das Unternehmen fundamental sehen und ob China Mobile eine Aktie gegen die Krise ist, erfahren Sie in unserer Analyse.

Wachstum am Ende?

China Mobile wurde 1997 gegründet und ist mit über 900 Mio Kunden und einem Marktanteil von rund 75% beherrschender Marktführer für Mobilfunkdienste im Heimatmarkt China. Das Unternehmen bietet seine Mobilfunkdienste in 31 Provinzen und autonomen Regionen Chinas wie Guangdong, Jiangsu, Fujian, Henan, Beijing und Shanxi an. China Mobile gehört mit einem Anteil von rund 73% zum chinesischen Konzern China Mobile Communications Corporation.

China Mobile ist im 1. Halbjahr hinter unseren Erwartungen zurückgeblieben. Der Umsatz sank um 1,3% auf rund 351,4 Mrd RMB. Unterm Strich ging der Gewinn um 14,6% auf 2,74 RMB pro Aktie zurück. Selbst in China scheint das grenzenlose Wachstum sein Ende zu finden. Zumindest muss künftig unternehmerseitig mehr getan werden. China öffnet sich der Weltwirtschaft und lässt mehr wirtschaftliche Prozesse zu.

Corona trägt wenig Schuld

Das zeigt sich an den Geschäftsentwicklungen. Auch im Land der Mitte muss kräftig investiert werden, damit die Konzerne auf Wachstumskurs bleiben. Wichtigstes und teuerstes Thema für China Mobile ist der 5G-Ausbau. China Mobile möchte allein in 2020 über 20 Mrd RMD investieren. In den nächsten 5 Jahren sollen es mindestens 100 Mrd RMB sein. China Mobile will damit seine Marktführerschaft als größter Telekommunikationsanbieter der Welt verteidigen. Aktuell sind fast 1 Mrd Kunden unter Vertrag. Mit dem 5G-Ausbau und den damit verbundenen Service-Dienstleistungen rechnet der Konzern mit mehr als 70 Mio Neukunden und mehr als 100 Mio neu verkauften Smartphones, die dann 5G-fähig sind.

Auch die Themen Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge sind wegweisend. Durch das superschnelle 5G-Datennetz können ganz neue Anwendungen geschaffen werden und das alltägliche Leben digitalisiert und somit smarter gestaltet werden. Aufgrund der nachlassenden Wachstumsdynamik und den Unsicherheiten bezüglich des Corona- Virus erwarten wir eine durchschnittliche Kursentwicklung. Langfristig sind wir davon überzeugt, dass China Mobile seine Marktführerschaft in China behaupten wird. Kurzfristig nehmen wir angesichts des Marktumfeldes aber noch Abstand von der Aktie – suchen Sie sich besser Alternativen!

EU Haushalt Geld – shutterstock_561791356

EU beweist HandlungsfähigkeitUngeachtet des Detailgeschachers bleibt die wichtigste Meldung nach dem Marathongipfel von Brüssel: Die EU ist weiterhin handlungsfähig. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Volker Gelfarth
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und High Performance Depot.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Volker Gelfarth. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz