JD.com-Aktie mit Chartausbruch: Folgt nun ein starker Kursanstieg?

Aktienkurse – Jirapong Manustrong – shutterstock_573121573

Die Aktie von JD.com bietet eine erstklassige Einstiegschance nach dem erfolgreichen Chartausbruch. (Foto: Jirapong Manustrong / Shutterstock.com)

Bereits im Sommer hatte ich Ihnen die Aktie von JD.com (WKN: A112ST, ISIN: US47215P1066) vorgestellt. Für den Fall eines Chartausbruchs über das charttechnische Widerstandsniveau im Bereich von 32 USD hatte ich Ihnen einen anschließenden stärkeren Kursanstieg in Aussicht gestellt. Anfang November konnte sich die Aktie nun endlich aus der monatelangen Seitwärtsspanne befreien und die Marke von 32 USD nachhaltig überwinden. Schauen wir uns heute an, wie die Aussichten für eine starke Aufwärtsentwicklung stehen.

Größter Online-Direktverkäufer in China

Der 1998 gegründete chinesische Online-Händler JD.com ist umsatzmäßig Chinas größter Direktverkäufer und der einzig ernstzunehmende Konkurrent von Alibaba.com, der allerdings eher eine Verkaufsplattform offeriert. Eine solche betreibt JD.com mit rund 220.000 angeschlossenen Händlern zwar auch, trotzdem werden die meisten Produkte selbst verkauft. Ursprünglich mit Elektroprodukten gestartet, bietet man heute ein vergleichbares breites Angebot wie der US Internetriese Amazon.com.

Vorbild Amazon.com

Das Unternehmen, dessen Marktkapitalisierung bei einem Aktienkurs von 33,50 USD ca. 49 Mrd. USD beträgt, vertreibt wie Amazon ein weites Spektrum an Produkten via Internet und Smartphones an mittlerweile 334 Mio. Kunden. Um flächendeckend eine rasche Auslieferung zu gewährleisten wurden chinaweit mehr als 600 Lagerhäuser in Betrieb genommen. Zur Kundenbindung für seine Verkaufsplattform setzt JD.com – wie Amazon – auf Cloud-Services, Künstliche Intelligenz und datengestützte Werbeunterstützung.

Dreistelliges Gewinnwachstum in den letzten drei Jahren

In den letzten drei Jahren stieg der Umsatz im Durchschnitt um +31 %, die Gewinne sogar um +100 %. Fürs dritte Quartal 2019 meldete JD.com am Freitag einen Umsatzanstieg um +29 % auf 18,9 Mrd. USD, der Gewinn je Aktie erreichte 0,29 USD. Die Erwartungen der Analysten von 0,18 USD Gewinn je Aktie und 18 Mrd. USD Umsatz wurden damit deutlich geschlagen. In den vergangenen drei Quartalen stieg der Gewinn im Schnitt um +300 %. Fürs Gesamtjahr 2019 rechnen Analysten mit einem Gewinnwachstum von +166 % im Vergleich zum Vorjahr.

Aktienbewertung bei einem Sechstel von Amazon

JD.com hat im vergangenen Jahr investitionsbedingt einen Umsatz von satten 67 Mrd. USD erzielt und dabei noch einen relativ kleinen Verlust von 381 Mio. USD eingefahren. Schon kleine Veränderungen bei den Gewinnmargen haben in der Umsatz-Größenordnung einen enormen Hebel auf das Ergebnis je Aktie. Gemessen am Kurs-Umsatz-Verhältnis ist die Amazon-Aktie rund sechs Mal so hoch bewertet wie die Aktie von JD.com. Deshalb hat der Wert Potenzial für deutliche Kurssteigerungen.

Aktie bietet erstklassige Einstiegschance nach erfolgreichem Chartausbruch

Die Aktie von JD.com konnte sich seit Anfang 2019 bereits deutlich von den Kursverlusten des Jahres 2018 erholen und bildete einen neuen Aufwärtstrend aus. Im Bereich 32 USD befand sich ein wichtiger charttechnischer Widerstand, der Anfang November mit hohem Handelsvolumen überschritten wurde. Nun ist aus charttechnischer Sicht der Weg für weitere Kursanstiege frei. Deshalb bietet sich auf dem aktuellen Kursniveau möglicherweise eine günstige Einstiegsgelegenheit für mittel- bis langfristige Käufe.

Mögliches Gewinnziel im Bereich der 40 USD-Marke

JD.com ist im Aufwind: Wie bei Amazon nahm das Unternehmen lange Jahre geringe Gewinnmargen in Kauf um sich durch Investitionen die Position als Marktführer zu sichern. Nun, da JD.com der mit Abstand größte Onlinehändler (nicht Marktplatz wie Alibaba) ist, gilt es die hohen Umsätze auch in Gewinne umzumünzen. Wenn es gelingt, die Gewinnmargen zu erhöhen, dürfte sich der Bewertungsabschlag auf Amazon deutlich verringern. Läuft auch das traditionell starke vierte Quartal gut, so könnte die Aktie als nächstes die 40 USD-Marke anpeilen.

Wall Street – Märkte bleiben stark…

Wall Street – Märkte bleiben stark…In der Vorwoche richtete sich der Blick auf die großen Technologiewerte, auch bekannt als die FANG-Aktien. Ob Amazon, Apple oder Facebook: Die Unternehmen konnte allesamt mit ihren Quartalszahlen glänzen und… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
ritter_experte
Von: Maximilian Ritter. Über den Autor

Schon seit seiner Jugend interessiert sich Maximilian Ritter für das Börsengeschehen. In seinem Dienst "Aktien-Timing-System" setzt er auf eine verfeinerte CANSLIM-Methode, mit der sich eine 30%ige Rendite im Jahr erwirtschaften lässt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Maximilian Ritter. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz