Johnson & Johnson mit Rekordzahlen

Johnson & Johnson RED – shutterstock_463897742 Raihana Asral

Johnson & Johnson hat 2018 neue Rekorde bei Umsatz und Gewinn erzielt. Die Aktie bleibt ein aussichtsreiches Langfristinvestment. (Foto: Raihana Asral / Shutterstock.com)

Die Berichtssaison für das vierte Quartal kommt in diesen Tagen richtig in Fahrt. Gestern präsentierte Johnson & Johnson sein Zahlenwerk. Der US-Gesundheitskonzern hat im vergangenen Jahr neue Rekorde bei Umsatz und Gewinn erzielt. Die Aktie bleibt gerade für langfristig orientierte Anleger ein aussichtsreiches Investment.

Johnson & Johnson: Breit aufgestellter Gesundheitskonzern

Ich denke, die meisten von Ihnen werden Johnson & Johnson kennen. Das US-Unternehmen produziert Health-Care-Produkte, frei erhältliche wie auch verschreibungspflichtige Präparate und nimmt eine weltweit führende Position im Bereich Medizintechnik ein.

Zum breiten Produktsortiment zählen beispielsweise Wirkstoffe gegen Krankheiten wie Schuppenflechte oder Rheuma, Wundsalben, Kosmetika, Augentropfen, Schmerzmittel oder Kontaktlinsen. Darüber hinaus ist Johnson & Johnson auch in den Bereichen Orthopädie, Diabetesforschung oder Kardiologie aktiv.

Neue Rekorde bei Umsatz und Gewinn

Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2018 steigerte Johnson & Johnson den Umsatz um 7% auf den neuen Rekordwert von 81,6 Mrd. Dollar. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn je Aktie stieg im Vorjahresvergleich um 12% auf 8,18 Dollar und lag damit über den Analystenerwartungen. Auch das war ein neuer Rekord.

Für das laufende Geschäftsjahr 2019 gibt sich das Unternehmen etwas vorsichtiger. Aufgrund negativer Währungseffekte erwartet das Unternehmen einen leichten Umsatzrückgang auf 80,4 bis 81,2 Mrd. Dollar. Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe herausgerechnet, dürften die Erlöse leicht zunehmen. Beim Gewinn je Aktie rechnet Johnson & Johnson mit einem Anstieg von bis zu 6% auf 8,50 bis 8,65 Dollar.

Johnson & Johnson RED – shutterstock_463897742 Raihana Asral

10 Superinvestoren – diese Menschen investieren am erfolgreichsten10 Superinvestoren erwirtschaften an der Börse ein Vermögen und beweisen, wie lukrativ langfristige Aktieninvestments für Anleger sein können. › mehr lesen

Stetig steigende Aktienkurse und Dividenden

Der US-Konzern ist keine Wachstumsrakete, dank seiner breiten Aufstellung im Gesundheitsbereich wohl aber ein Unternehmen, das relativ unabhängig von der Konjunkturentwicklung stetig wächst. Das lässt sich auch am Aktienkurs ablesen, der sich seit Jahrzehnten kontinuierlich nach oben bewegt. Innerhalb eines Jahrzehnts hat die Notierung um 123% zugelegt. Aktionäre, die bereits seit 25 Jahren an Bord sind, liegen inzwischen über 1.000% im Gewinn.

Die Dividenden sind dabei noch nicht einmal eingerechnet. Und auch die sind bei Johnson & Johnson nicht zu verachten. Die aktuelle Dividendenrendite liegt immerhin bei 2,8%. Noch beeindruckender ist allerdings die Historie. Der US-Konzern zählt zu den sogenannten Dividenden-Aristokraten, die seit mindestens 25 Jahren die Ausschüttung immer gesteigert haben. Bei Johnson & Johnson dauert diese Serie mittlerweile seit 56 Jahren an.

Langfristiger Aufwärtstrend vor der Fortsetzung

Der Dow-Jones-Titel ist keine Aktie für schnelle Kursgewinne. Dank einer guten und stetig wachsenden Dividende und langfristig steigender Kurse eignet sich Johnson & Johnson aber bestens als langfristiges Investment für konservative Anleger.

Im Augenblick bietet sich rund 14% unter dem Hoch eine gute Gelegenheit zum Einstieg. Anfang Dezember markierte die Aktie bei 149 Dollar noch ein neues Allzeithoch. In der Folge fiel der Kurs mit dem schwachen Gesamtmarkt zwar ebenfalls zurück, drehte aber knapp über dem Mai-Tief nach oben. Die Chancen für eine baldige Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends bei Johnson & Johnson stehen damit gut.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.