Kehrtwende bei dieser Solar-Aktie?

Solar-Energie-Alternative-Normal-Strom.jpg

Solar-Aktien sind in Deutschland rar geworden. Wir haben einen Wert gefunden, der gerade die Kurve kriegt. Ob das Chancen bietet, lesen Sie in unserer Analyse. (Foto: view7 - Fotolia)

Erinnern Sie sich noch an die Zeit von Solarworld und Q-Cells? Damals fuhren Solar-Aktien Achterbahn. Viele Privatanleger waren auf den schnellen Euro aus. Manche hatten Glück, andere Pech. Doch dann setzte der Preisdruck seitens der chinesischen Hersteller ein und beendete die deutsche Solar-Erfolgsgeschichte. Übrig geblieben ist SMA Solar. Was es mit dem Unternehmen auf sich hat und wie die Chancen für Sie bei der Aktie stehen, haben wir für Sie analysiert.

SMA Solar Technology ist weltweit führend in der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Solar-Wechselrichtern und bietet als Energiemanagement-Konzern innovative Schlüsseltechnologien für künftige Energieversorgungsstrukturen an. SMA ist in 21 Ländern in allen wichtigen Photovoltaikmärkten präsent.

Innovation by SMA Solar

Bei SMA kam es im 1. Halbjahr zu einem starken Umsatzanstieg um 42% auf 514,15 Mio €, das Ergebnis wurde in die Gewinnzone auf 2,7 Mio € gedreht. Die Kosten konnten nicht reduziert werden. Besonders in der Sparte Large Scale & Project Solutions stiegen die Herstellungskosten um 43% auf 416,5 Mio €. Der hohe Preisdruck drückte die Bruttomarge um 0,9 Prozentpunkte auf 19%. Alle Sparten konnten im 2. Quartal Zuwächse im zweistelligen Prozentbereich verzeichnen. Am stärksten wuchs die Sparte Home Solutions um 20% auf 68,1 Mio €. Unter den Absatzmärkten ist der Bereich Amerika der größte Gewinner mit einem Anstieg um 38% auf 51,4 Mio €.

SMA sieht die Branche durch die aktuellen Rahmenbedingungen positiv und erwartet daraus langfristige Umsatzzuwächse. Der Klimawandel wird hauptsächlich durch den Ausbau von Erneuerbaren Energien bekämpft, die Politik setzt Anreize, und viele Sektoren werden elektrifiziert. Für 2020 prognostiziert SMA trotz Corona-Krise einen Umsatz von 1 bis 1,1 Mrd € und ein EBIT zwischen 5 und 35 Mio €. SMA versucht sich künftig auch in der Elektromobilität mit einer Ladestation. Der SMA EV Charger kann durch die Kombination von Solar- und Netzstrom durch Boost- Funktion mit 7,4 kW laden und ist erheblich schneller als übliche Typ-2-Wallboxen.

Ist das der Turnaround?

SMA muss langfristig zeigen, dass sie dem Konkurrenzdruck standhalten und die Margen auf ein gewinnbringendes Niveau bringen können. Die Halbjahreszahlen deuten einen ersten Gewinn nach 2 Verlustjahren an. Das könnte der Anfang einer positiven Kehrtwende sein. Doch noch ist das nicht sicher. Warten Sie bei der Aktie besser noch ein wenig ab.

immobilienfonds

Ionis Pharmaceuticals: Prall gefüllte ForschungspipelineIonis Pharmaceuticals besitzt alles, was es für eine erfolgreiche Biotech-Aktie braucht.  › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Volker Gelfarth
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und High Performance Depot.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Volker Gelfarth. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz