KTG Energie AG: Eine neue Dividendenperle unter den Nebenwerten?

Dividende Dividendenrendite – shutterstock_567249226

Der führende Betreiber von Biogasanlagen ist auf einem rasanten Wachstumskurs. Die stabilen Cashflows ermöglichen attraktive Dividenden. (Foto: Monster Ztudio / shutterstock.com)

Als Tochterunternehmen eines der führenden Agrarunternehmen Europas überzeugt die KTG Energie AG mit einem einzigartigen Geschäftsmodell und kann sich an der Börse schnell zu einer echten Dividendenperle entwickeln.

Nach meiner Empfehlung im vergangenen Jahr 2012 hat das Unternehmen die Prognosen stets erfüllt und dabei den wichtigen Kapazitätsausbau erwartungsgemäß fortgeführt.

Anlagebestand wächst um 50%

Mit einem Wachstum von über 50% wurde der Anlagenbestand in 2012 auf 35 Megawatt (MW) ausgeweitet.

Davon liefen bereits 30 MW unter Volllast, während die restlichen Anlagen bis zur Jahresmitte 2013 ebenfalls ihr volles Potenzial ausnutzen dürften.

Die hierdurch erzeugten Umsatz- und Ergebniszuwächse der bestehenden Anlagen dürften sich im Jahr 2013 deshalb also nochmals leicht erhöhen.

Überraschungspotenzial: Das 50 MW-Ziel dürfte früher erreicht werden als geplant

Darüber hinaus plant die KTG Energie bis Ende 2013 eine Anlagekapazität von deutlich über 40 MW im Bestand zu haben, was die hohen Wachstumsambitionen des Unternehmens verdeutlicht.

Mit rund 50 MW, welche meines Erachtens bereits vor dem avisierten Ziel in 2015 erreicht werden dürften, erzeugt das Unternehmen genug saubere Energie, um jährlich eine halbe Millionen Menschen zu versorgen.

Grüne Energie trifft nachhaltiges Geschäftsmodell

Nicht nur die Energieproduktion, sondern auch das Geschäftsmodell weist einen hohen Grad an Nachhaltigkeit auf.

Sowohl auf Kosten- als auch auf Ertragsseite verfügt die KTG Energie aufgrund ihres einzigartigen Geschäftsmodells über eine hohe Konstanz und Planbarkeit.

Die Versorgung mit Inputstoffen ist durch das Mutterunternehmen KTG Agrar langfristig gewährleistet und macht das Unternehmen damit unabhängig von etwaigen Preisschwankungen an den Märkten.

Langfristig hohe Planbarkeit und Stabilität

Auch die Abnahme der erzeugten Energie ist durch die gesetzlich verankerte Einspeisevergütung auf absehbare Zeit fest geregelt.

Der produzierte Strom und die Wärme werden zu festen Preisen abgenommen, so dass die Cashflows bei der KTG Energie gut kalkulierbar sind.

Nach Einschätzung des Vorstands dürften auch die jüngsten Vorschläge von Umweltminister Peter Altmaier im Rahmen der Diskussion um einen „Energie-Soli“ keine negativen Effekte auf das Unternehmen haben.

Hohe Überschüsse und Cashflows ermöglichen attraktive Dividenden

Insgesamt besitzt die KTG Energie AG damit ein sehr stabiles und profitables Geschäftsmodell, das aufgrund der expansiven Strategie in Zukunft sicherlich hohe und weiter steigende Überschüsse generieren wird.

Gleichzeitig befindet sich das Unternehmen noch bis zum Jahr 2015 in einer Investitionsphase, in welcher gewisse Teile der Überschüsse in das Unternehmen reinvestiert werden müssen.

Trotzdem wird der Vorstand vielleicht bereits für 2012 eine Dividendenausschüttung vorschlagen.

Spätestens für das Geschäftsjahr 2013 ist die Beteiligung der Aktionäre am guten Unternehmenserfolg mittels einer Dividende aber auf jeden Fall geplant.

Kaufempfehlung bestätigt: KTG Energie AG ist ein äußerst nachhaltiges Investment

Bei einem dynamischen Wachstum, überdurchschnittlich steigenden Erträgen und vor allem hohen und stabilen Cashflows kann sich die KTG Energie AG zu einer echten Dividendenperle entwickeln.

Zweifelsohne ist und bleibt die Energiewende ein wichtiges Zukunftsprojekt in Deutschland.

Die Aktie der KTG Energie AG kann deshalb in vielerlei Hinsicht als nachhaltiges Investment eingestuft werden, für welches ich meine Kaufempfehlung hiermit bestätige.

Stadt Wirtschaft Kurse – newroadboy_ -shutterstock_438078676

Achtung bei dieser Digitalisierungs-AktieBestimmte Branchen sind an der Börse Selbstläufer? Stimmt so nicht! Lesen Sie unsere Analyse zu NetApp besser vor einem Investment. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Felix Gode. Über den Autor

Felix Gode hegt eine langjährige Leidenschaft für die Börse. Er studierte Wirtschaftsrecht an der Hochschule Pforzheim und der California State University in Chico/USA.