Berkshire Hathaway: Die Hauptversammlung des Jahres

Berkshire Hathaway – 360b – shutterstock_173796827

Am kommenden Samstag findet in Omaha die spannendste Hauptversammlung des Jahres statt. Die Berkshire-Versammlung mit Warren Buffett. (Foto: 360b / Shutterstock.com)

In dieser Woche besuche ich für Sie wieder die interessanteste Unternehmens-Hauptversammlung der Welt: die Hauptversammlung von Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway.

Die Berkshire-Hauptversammlung findet traditionell stets am ersten Samstag im Mai statt, in diesem Jahr also am 4. Mai. In den kommenden Tagen werden über 40.000 Berkshire-Aktionäre aus aller Welt nach Omaha reisen und versetzen dadurch wieder einmal Buffetts Heimatstadt in einen Ausnahmezustand.

Das sonst eher verschlafene Städtchen, das im mittleren Westen der USA im Bundesstaat Nebraska liegt, verwandelt sich einmal im Jahr in das Woodstock der Kapitalisten. So taufte Warren Buffett einst selbst scherzhaft die Hauptversammlung von Berkshire Hathaway.

Der gute Riecher Buffetts und seines kongenialen Partners Charlie Munger hat viele Anleger in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten reich gemacht (die Berkshire-Aktie befindet sich auch auf der Empfehlungsliste meiner Börsendienste Depot-Optimierer und Depot-Brief).

Berkshire: Vom Pleite-Unternehmen zum Weltkonzern

Vor über 50 Jahren übernahm Buffett die Mehrheit der Anteile an Berkshire Hathaway und formte das einstige marode Textilunternehmen zu einer Beteiligungsgesellschaft mit einem Börsenwert von über 500 Mrd. US-Dollar. Berkshire gehört seit Jahren (gemessen am Börsenwert) zu den 10 größten Unternehmen in den USA.

Doch nach über 50 Jahren könnte Berkshire künftig Opfer des eigenen Erfolges werden. Wir könnten an einen Punkt kommen, an dem wir nicht mehr wissen, wie wir unser Geld intelligent investieren können, sagte Buffett vor einiger Zeit. Schon jetzt ist es schwierig geworden, die Erfolge der Vergangenheit Jahr für Jahr zu wiederholen.

Berkshire Hathaway – 360b – shutterstock_173796827

Lernen Sie hier die erfolgreichste Aktienstrategie der Welt kennenViele Strategien sind kurzfristig sehr erfolgreich an der Börse. Die Value-Strategie vermehrt aber auch langfristig Ihr Vermögen › mehr lesen

Das hat vor allem mit der Größe von Berkshire zu tun. Denn, anders als noch vor einigen Jahren, müssen Übernahmen mittlerweile ein hohes Milliarden-Volumen aufweisen, um das Gesamtergebnis von Berkshire spürbar zu beeinflussen (in der Kasse lagen zuletzt über 100 Mrd. US-Dollar). Und das birgt Risiken.

Die erfolgreichsten Manager-Senioren der Welt

Ein weiteres (mögliches) Risiko besteht durch die Tatsache, dass Buffett und Munger bereits 88 und 95 Jahre alt sind und somit die seit einigen Jahren diskutierte Wachablösung immer näher rückt.

Aus Sicht von Buffett ist der sich anbahnende Wechsel auf der Führungsebene allerdings kein Problem. Laut Buffett sind nicht die Köpfe entscheidend, sondern die Anlage-Philosophie. Und da alle Berkshire-Mitarbeiter leidenschaftliche Verfechter der Value-Strategie sind, wird der Anlagestil gleich bleiben.

Sollte es nach der Todesnachricht dennoch eine Art Verkaufspanik geben, rät Buffett schon jetzt: Jeder Kursabschlag ist eine sehr gute Chance, den Berkshire-Anteil im Depot aufzustocken!

Ich bin gespannt, wie viele Hauptversammlungen ich noch mit Buffett und Munger in Omaha erleben werde und ob es am Samstag neue Hinweise gibt, wann der Wachwechsel stattfinden wird und wer die Nachfolge antritt.

In den kommenden Tagen stelle ich Ihnen hier im Schlussgong die beiden Hauptdarsteller der Berkshire-Versammlung, Warren Buffett und Charlie Munger, noch etwas genauer vor.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz