Kurse von Anleihen im Fokus

Die tatsächliche Rendite, die Sie mit einer Anleihe erzielen können ist auch abhängig vom aktuellen Kurs der Anleihen, die an der Börse gelistet sind.

Heute betrachten wir die Kurse von sieben Anleihen, die wir Ihnen in den letzten Monaten vorgestellt haben.

In der folgenden Tabelle finden Sie einen Überblick über Kupon, Kurs und Effektivzins der Anleihen.

REIFF und Katjes über pari

Über pari, also über dem Ausgabekurs von 100 % liegen derzeit beispielsweise die Anleihen der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH und der Katjes International GmbH.

Mit einem aktuellen Kurs von 105,25 % kann man derzeit mit der Anleihe der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH eine Rendite von 5,80 % erzielen. Somit liegt die Rendite der REIFF-Anleihe momentan unter dem Kupon.

Die REIFF-Gruppe ist mit 1.500 Mitarbeitern in den drei Geschäftsbereichen Reifen und Autotechnik, Technischer Handel und Elastomertechnik aktiv.

Auch die Rendite der Katjes International GmbH liegt mit 6,24 % knapp unter dem Kupon. Der Kurs der Anleihe liegt bei 103,20 %.

Über die Beteiligungen an dem Zuckerwarenproduzenten Lamy Lutti und dem Lakritzhersteller Festivaldi ist die Katjes International im Zuckerwarenmarkt Frankreichs nach eigenen Angaben die Nummer 2-Marke und in Belgien die Nummer 1-Marke sowie Hersteller des nach Menge meist verkauften Lakritz in Holland.

Die Katjes International besitzt starke und etablierte Marken im westeuropäischen Markt für Zuckerwaren.

Payom Solar und CENTROSOLAR unter 70 %

Bei der Betrachtung der Kurse, die sich unter dem Ausgabekurs befinden, fallen gleich die beiden Anleihen der Payom Solar AG und der CENTROSOLAR AG auf.

Die Kurse beider Anleihen liegen unter 70 %. Die Effektivverzinsung dieser Anleihen liegt somit derzeit bei jeweils über 20 %.

Zum Vergleich dazu: Griechische Staatsanleihen mit fünf Jahren Laufzeit werfen derzeit rund 30 Prozent Rendite ab. Beide Unternehmensanleihen könnten für den risikobereiten Investor interessant sein.

Die Payom Solar AG ist ein herstellerunabhängiger Systemanbieter von Solar-Anlagen. Das Unternehmen plant, erstellt und vertreibt europaweit und in Nordamerika Photovoltaik-Anlagen.

Die CENTROSOLAR Group AG ist ein börsennotiertes Photovoltaikunternehmen mit Fokus auf Dachanlagen. Das Kerngeschäft der Tochtergesellschaft Centrosolar AG sind plug-and-play Komplettanlagen für Privathaushalte sowie gebäudeintegrierte Lösungen.

Ebenso liegen die Kurse UNIWHEELS- und der Valensina-Anleihe mit 95,90 und 91,50 % unter pari.  Auch hier könnte sich ein Einstieg lohnen.

Die UNIWHEELS Gruppe ist ein führender europäischer Hersteller von Leichtmetallrädern im Bereich Zubehörmarkt sowie einer der größten Räderhersteller für die Automobilindustrie. Darüber hinaus stattet die Gruppe professionelle Motorsportrennserien mit Hightech Rädern aus.

Die Valensina-Gruppe gehört zu den führenden Fruchtsaft-Herstellern in Deutschland. Neben der Hauptmarke Valensina gehören die Marke Hitchcock und die süddeutsche Regionalmarke Wolfra zum Portfolio. Darüber hinaus produziert das Unternehmen Handelsmarken und ist Co-Packer für andere Unternehmen der Getränkeindustrie.

Mehr zum Thema: Börsen ABC: Anleihen und was dahinter steht

21. Oktober 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Cosmin Filker. Über den Autor

Der Chefredakteur des Newsletters "Nebenwerte aktuell" kann auf eine jahrelange Börsenerfahrung besonders im Nebenwerte-Bereich zurückblicken und durch seine berufliche Erfahrung beim Researchhaus GBC AG von der täglichen Präsenz am Markt profitieren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt