Linde Aktie: Alles andere als langweilig

Es gibt auch innerhalb des deutschen Leitindex DAX Unternehmen, die wenig beachtet werden. Hierzu zählt der Industriegase-Konzern Linde. Dabei sind sowohl die jüngsten Nachrichten als auch die Aufwärtsbewegung der Aktie beeindruckend.

Linde-Aktie mit Aufwärtsbewegung

Die Aktie von Linde gehört zu den Outperformern des Jahres 2015. Lag der Kurs zu Beginn des Jahres noch bei knapp 150 €, so wird jetzt die 200 €-Marke in Angriff genommen. Dabei befindet sich der Wert in einem intakten Aufwärtstrend, der für einen weiteren Schub sorgen dürfte.

Unternehmen hofft auf 2015

Nach einem schwierigen Jahr 2014 rechnet die Linde-Führung mit einem deutlichen Auftrieb 2015. Doch der ganz große Optimismus ist noch nicht ausgebrochen – gibt es doch zu viele Unwägbarkeiten, so der seit nicht ganz einem Jahr amtierende Konzernchef Wolfgang Büchele.

Strategisch sei das Unternehmen gut aufgestellt. Angesichts vieler Veränderungen etwa beim Thema Digitalisierung müsse auch Linde das eigene Geschäftsmodell aber stetig weiter entwickeln, sagte Büchele.

Was die neue Ausrichtung angeht, so sind die Fundamente allerdings gelegt: So soll nicht nur die Organisation gestrafft werden, sondern auch die Konzentration auf das Kerngeschäft etwa mit Flaschen- und Medizingasen erfolgen.

Dies bedeutet aber auch, dass sich der Konzern aus weniger profitableren Ländern verabschieden wird. Weltweit beschäftigt Linde mehr als 60.000 Menschen. Der Konzern stellt unter anderem Gase für die Verwendung in der Industrie und der Medizin her.

Gemischte Zahlen für 2014

Insgesamt sank 2014 der Gewinn deutlich um mehr als 16 % auf noch 1,1 Mrd. €. Dennoch gibt es für die Aktionäre Grund zur Freude – soll doch die Dividende um 15 Cent auf 3,15 € steigen.

Im Jahresverlauf 2015 soll es dann deutlich aufwärts gehen – so wird ein Umsatzanstieg auf 18,2 bis 19 Mrd. € prognostiziert. Auch beim operativen Gewinn soll es wieder Zuwächse geben.

Aufwärtsbewegung der Aktie dürfte sich fortsetzen

Insgesamt erscheint ein Investment in die Linde-Papiere sehr attraktiv: Das Unternehmen ist gut positioniert, die Prognosen stimmen und die Aufwärtsbewegung intakt.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von rund 20 erscheint die Aktie zwar nicht mehr günstig bewertet zu sein – dennoch rechne ich mittel- bis langfristig mit einer weiteren Fortsetzung der Aufwärtsbewegung.

Optimistisch dabei stimmt mich die Entwicklung im Kerngeschäft des Unternehmens: Für den Markt für Industriegase rechnen Branchenkenner mit einem stärkeren Wachstum als in den Vorjahren.

Wer seinen Einstiegskurs optimieren möchte, wartet jedoch auf einen Kursrücksetzer. Seit Jahresbeginn geht es bei der Linde-Aktie nämlich ohne Unterbrechung aufwärts, die schreit förmlich nach einer (kleinen) Korrektur.

23. März 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt