Logistik machts möglich

Für den einen ist es die Logistik des LKWs auf der Autobahn, der einen am zügigen Fortkommen hindert, für den anderen ist es v. a. das heiß ersehnte Päckchen mit dem letzten Modeschrei.

Fakt ist: Die Logistik-Branche boomt und wächst überproportional im Vergleich zum Gesamtmarkt.

Nach Angaben der Bundesvereinigung Logistik erzielt die deutsche Logistik-Wirtschaft einen Umsatz von über 230 Mrd. €.

Was viele nicht wissen: Mit diesem Umsatz ist die Logistik nach der Automobil-Wirtschaft und dem Handel der drittgrößte Wirtschafts-Bereich in Deutschland – noch vor der Elektronik-Branche und dem Maschinenbau.

Und mit mehr als 2,81 Mio. Beschäftigten übertrifft sie auch in punkto Mitarbeiterzahl den Maschinenbau um das 3-fache.

Um die Vielfalt der Aufgaben in diesem wichtigen Wirtschafts-Bereich anschaulich darzustellen, gewähren am 21. April 2016 Unternehmen und Organisationen aus Industrie, Handel und Dienstleistung zum 9. Mal allen Interessierten Einblick in ihre Betriebe.

Am Tag der Logistik 2015 nahmen 670 Unternehmen teil, und rund 38.500 Teilnehmer besuchten 449 Veranstaltungen in 18 Ländern.

Online-Handel wächst

Aufgrund der steigenden Nachfrage im Bereich des Einzelhandels und der Hightech-Industrie hat UPS im US-Paketgeschäft im 4. Quartal den Umsatz um 2,6% gesteigert. Der Umsatz pro Paket verbesserte sich leicht auf 8,89 $.

Die hohe Nachfrage vonseiten der E-Commerce-Versender steuerte zu einem 2,4%-igen Anstieg bei den tagesdurchschnittlichen Sendungs-Zahlen bei. Die Air-Produkte außerhalb des Express-Service legten sprunghaft um 15% zu.

UPS hat im vergangenen Dezember an mehr als 1,9 Mio. neue Adressen Pakete zugestellt, was den wachsenden Einfluss des Online-Handels belegt. Auch im internationalen Paketgeschäft legte UPS zu, wobei die starke Leistung in Europa ausschlaggebend war.

Eine disziplinierte Preisgestaltung, ein vorteilhafter Kunden- und Produkt-Mix in Verbindung mit einer verbesserten operativen Performance waren maßgeblich für die höhere Rentabilität.

Das internationale Paket-Geschäft hat beim jährlichen operativen Ergebnis erstmals die Marke von 2 Mrd. $ überschritten.

Werbung der besonderen Art

Bis vor Kurzem war Lewellyn Clarke in Deutschland unbekannt. Das hat sich schlagartig geändert, als FedEx hierzulande eine neue Werbekampagne startete.

In dem Werbespot erzählt Lewellyn Clarke, Koch und Unternehmer, der auf der Karibikinsel Nevis lebt, von seiner Chilisoße.

Diese verkauft er mit der Hilfe von FedEx mittlerweile weltweit. Und so begleitet die Kampagne den Weg der Soße von der Herstellung bis hin zu den Kunden – eine ziemlich scharfe Sache und eine exzellente Werbung für FedEx.

Mittlerweile hat der Logistik-Riese auch von der EU-Kommission grünes Licht für die Übernahme des niederländischen Konkurrenten TNT Express erhalten.

Ein früherer Versuch von UPS, TNT zu übernehmen, war vor 3 Jahren an der Ablehnung der EU-Kommission gescheitert. Jetzt heißt es, dass europäische Verbraucher durch die Übernahme nicht benachteiligt werden.

In Europa sind die Deutsche Post DHL und UPS die wichtigsten Konkurrenten der beiden Fusions-Partner.

12. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt